Finanzamt Wetzlar

Das Finanzamt Wetzlar ist zuständig für die Bewohner der Stadt und deren Anliegen. Es ist ebenfalls für weitere Ortsteile verantwortlich. Und zwar für alle Orte mit Postleitzahlen von 35521-35649.

Die Verwaltung der Steuern ist einer der größten Aufgabenbereiche der Behörde. Die Behörde setzt die Steuern fest und zieht sie ein.

Neben der Umsatzsteuer behandelt das Amt auch die Körperschaftsteuer und die Einkommensteuer. Die Mitarbeiter der Behörde sind außerdem dazu aufgerufen, alle wichtigen Informationen für die Bürger bereit zu halten und weiterzugeben.

Weitere Tätigkeitsfelder vom Finanzamt Wetzlar umfassen folgende Bereiche:

  • die Auszahlung von Steuerrückzahlungen
  • die Bereitstellung von Pressemitteilungen und Informationsmaterialien
  • die Bearbeitung der Umsatzsteuervoranmeldungen
  • die Führung der Steuerkonten der steuerpflichtigen Bürger

Dem örtlichen Finanzamt und aller seiner Mitarbeiter ist immer das Finanzministerium des jeweiligen Bundeslandes übergestellt, im konkreten Fall handelt es sich hierbei um das Finanzministerium des Bundeslandes Hessen.

Finanzamt Wetzlar: Die Steuernummer und die Steuer-ID

Besitzt jeder Mensch in Deutschland eine Steuer-ID und eine Steuernummer? Und warum gibt es eigentlich zwei verschiedene Nummern? Bis vor ein paar Jahren gab es lediglich die bekannte Steuernummer. Vergeben wird diese vom Finanzamt, wenn Steuerpflichtige erstmalig eine Steuererklärung einreichen. Der Zweck: Die Steuernummer dient zur Identifikation des Steuerpflichtigen.

Um das Besteuerungsverfahren zu modernisieren, wurde 2007 zusätzlich die Steuer-ID eingeführt. Während die Steuernummer - etwa durch einen Wohnortwechsel - veränderlich ist, bleibt die Steuer-ID gleich. Künftig soll die Steuernummer von der Identifikationsnummer ersetzt werden.

Im Finanzamt in Wetzlar Karriere machen

Das Wissen um die verschiedenen Fachbereiche im Finanzamt Wetzlar und die Ausbildungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten ist eine der Voraussetzungen, um hier eine Karriere anzustreben. Die Jobmöglichkeiten sind vielfältig: In der Behörde arbeiten unter anderem Finanzwirte, Verwaltungswirte, Fachinformatiker und Juristen.

Das Finanzamt in Wetzlar: Öffnungszeiten

Sprechzeiten:

Mo-Mi 8:00-15:30, Do 14:00-18:00, Fr 8:00-12:00 Uhr

Postanschrift

Finanzamt Wetzlar (Nr. 2639)
Frankfurter Straße 59
35578 Wetzlar

Postfach 1520
35525 Wetzlar

Bankverbindung des Finanzamtes Wetzlar
BanknameLD BK HESS-THUER GZ FFMBBK FILIALE FRANKFURT MAIN
IBANDE36500500000001000488DE91500000000050001544
BICHELADEFFXXXMARKDEF1500

Beispiele der Rechte und Pflichten vom Finanzamt Wetzlar

Rechte und Pflichten des FinanzamtsKonsequenzen
StundungspflichtSollte eine pünktliche Steuerzahlung eine 'erhebliche Härte' für den Bürger bedeuten, kann dieser eine Stundung der Zahlung beim zuständigen Finanzamt beantragen. Jedoch sollte diese Antrag so früh wie möglich vor dem Zahlungstermin erfolgen.
NachprüfungsrechtEs ist den Finanzämtern vorbehalten, gewisse Angaben in einer Steuererklärung später nachzuprüfen.
SäumnisrechtWer nicht unnötig Geld in die Hand nehmen will, sollte die vom Finanzamt festgelegten Fristen einhalten. Andernfalls droht ein Säumniszuschlag oder ein Verspätungszuschlag, also eine Strafzahlung.
PrüfungsrechtFinanzamtmitarbeiter sind berechtigt, die Prüfung von Steuerunterlagen nicht nur in ihren Büroräumen am Schreibtisch durchzuführen, sondern zu Freischaffenden oder Betrieben zu fahren und deren Unterlagen direkt vor Ort zu überprüfen.
AufbewahrungspflichtDie eingereichten Dokumente und die zugehörigen Daten müssen als Steuerakten beim Finanzamt aufbewahrt werden. Steuerpflichtige haben sogar ein Einsichtsreicht - allerdings nur bei Steuerprozessen.

Widerspruch gegen eine Entscheidung vom Finanzamt einlegen?

Finanzämter erlassen wie allgemein bekannt von Gesetzes wegen Steuerbescheide. Betroffene Personen können bei Erhalt eines Bescheids allgemein innerhalb von vier Wochen Einspruch erheben.

Dafür hat man allerdings nur wenige Wochen Zeit, nach spätestens zwei Monaten läuft die Frist ab.

Im Falle einer Steuerprüfung gilt dieses Recht allerdings nicht. Jeder kann dazu aufgerufen werden, sich einer solchen Prüfung zu unterziehen.

In der Regel wird die Prüfung aber eine Woche vorher angekündigt und mit einer gezielten Vorbereitung sollte es kein Problem sein, sie zu meistern.

Steuerliche Details zu Wetzlar

Einwohner51.193
Hebesatz Grundsteuer A350
Hebesatz Grundsteuer B460
Hebesatz Gewerbesteuer390
Infografik Finanzamt Wetzlar

Das könnte Sie auch interessieren