gehalt-cateringmanager

Brutto Gehalt als Cateringmanager

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Cateringmanager/ Cateringmanagerin 2.810,68€ 33.728,17€

Alle Details

Verdienen Sie als Cateringmanager genug?

GEHALTSCHECK

Cateringmanager - Die wichtigsten Fakten

  • „Catering“ leitet sich aus dem Englischen ab und bedeutet so viel wie „Versorgung“.
  • Die Aufgabe eines Cateringmanagers ist es also, für das leibliche Wohl der Teilnehmer oder Gäste bei Veranstaltungen zu sorgen.
  • Dabei wird Catering inzwischen fast überall gebraucht, so dass sich für Cateringmanager ein weites Feld eröffnet.
  • Egal, ob Großevent oder Gartenparty – Catering ist so beliebt wie nie zuvor.

Die Aufgaben als Cateringmanager

Als Cateringmanager hat man sehr viele unterschiedliche Aufgaben. Dazu gehören unter anderem

  • Einkauf von Waren
  • Bereitstellung des Equipments für die Zubereitung
  • Planung und Überwachung eines reibungslosen Ablaufs beim Menü
  • Anleitung von Service-Personal und Köchen

Dafür benötigen Cateringmanager einige wichtige Kenntnisse in den Bereichen

  • Organisation
  • Kalkulation
  • Management
  • Kommunikation
  • Psychologie
  • Motivation (z. T. auch Coaching)

Das Gehalt zum Einstieg und mit Berufserfahrung

Wer in den Beruf des Managers im Cateringbereich einsteigen möchte, sucht natürlich nach einer entsprechend entlohnten Tätigkeit.

Das Gehalt kann allerdings nicht pauschal benannt werden, da es sich vor allem nach der Berufserfahrung sowie der Branche richtet.

Außerdem ist das Gehalt von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

  • Das Einstiegsgehalt liegt zwischen 18.700 und 27.000 Euro brutto jährlich. Berufserfahrene Cateringmanager erhalten in der Regel ein Jahresbruttogehalt zwischen 25.900 und 37.400 Euro.

Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen

Auch vor der Cateringbranche machen die Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern nicht Halt.

Allerdings ist sind diese in diesem Bereich nicht so extrem, denn die Unterschiede beim Gehalt beruhen hier vielmehr darauf, dass viele Frauen in kleineren Betrieben oder auch familienbedingt nur in Teilzeit arbeiten und somit auch nur selten Veranstaltungen übernehmen, die mit Reisen verbunden oder von langer Dauer sind.

Im innerbetrieblichen Vergleich sind die geschlechtsspezifischen Unterschiede beim Gehalt zweier Vollzeitkräfte eher gering.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt

Das könnte Sie auch interessieren