Gehalt Elektroniker

Brutto Gehalt als Elektroniker

2.756,05 EUR 33.072,59 EUR
monatlich jährlich

Alle Details

Verdienen Sie als Elektroniker genug?

GEHALTSCHECK

Elektroniker - Die wichtigsten Fakten

  • Die Tätigkeit als Elektroniker erfordert viel Aufmerksamkeit, Know-how und technisches Verständnis.
  • Den Umgang mit Strom, Kabeln und Leitungen sollte der angehende Elektroniker also schon einmal nicht scheuen.
  • Das sind die Grundvoraussetzungen in diesem Beruf. Dann kann der Fachmann in spe damit eine sehr glückliche Karriere einschlagen.
  • Das spätere zu erzielende Gehalt als Elektroniker liegt in einem gesunden Mittelfeld.
  • Das Gehalt richtet sich dabei primär nach dem Marktwert der Firma, in der ein Arbeitnehmer als Elektroniker beschäftigt ist und wird von der Auftragslage und dem Bedarf beeinflusst.

Das Gehalt während der Ausbildung zum Elektroniker

Um Elektroniker zu werden, muss zunächst einmal eine dreieinhalbjährige Ausbildung absolviert werden.

Bei dieser Form der Ausbildung handelt es sich um eine duale Ausbildung, welche jeweils zu einem Teil in der Berufsschule stattfindet und zum anderen im jeweiligen Betrieb.

In dieser Lehrphase bekommt der Lehrling auch bereits ein erstes Gehalt. Diese Ausbildungsvergütung wird monatlich ausbezahlt.

Je nach regionaler Gegebenheit und Ausbildungsbetrieb kann das Gehalt in seiner Höhe etwas variieren, ist aber zumeist an einen Tarifvertrag geknüpft, so dass hier schon sehr realitätsnahe Durchschnittswerte genannt werden können:

  • 790 bis 800 Euro brutto pro Monat im 1.Lehrjahr
  • 840 bis 850 Euro brutto pro Monat im 2.Lehrjahr
  • 910 bis 912 Euro brutto pro Monat im 3.Lehrjahr
  • 965 bis 970 Euro brutto pro Monat im 4.Lehrjahr

Das Einstiegsgehalt als Elektroniker nach der Lehrzeit

Nach erfolgreich gemeisterter Lehre startet der Elektroniker dann mit seinem ersten richtigen Gehalt durch. Wie viel genau er dann verdienen wird, unterliegt gewissen Einflüssen. So kommt es natürlich auf den Arbeitgeber an sich an, auf die Firmengröße und auch den Standort des Unternehmens.

Ebenso kommt es darauf an, ob ein Tarifvertrag Anwendung findet oder eben nicht. Glücklicherweise ist die Mehrheit der Verträge in dieser Branche allerdings tariflich abgesichert. Im Schnitt verdient der Elektroniker sodann:

  • 1600 Euro bis 2000 Euro brutto pro Monat

Das spätere Gehalt im Berufsleben als Elektroniker

Nach einiger Zeit Berufserfahrung steigt das monatliche Einkommen in aller Regel dann noch etwas an. Auf den Durchschnitt bezogen beläuft es sich auf:

  • 2500 bis 2700 Euro brutto pro Monat

Macht der Fachmann noch eine Weiterbildung, beispielsweise zum Meister, so startet er tariflich gesehen zumeist bereits bei:

  • 2700 Euro brutto pro Monat

Hier steigt das Einkommen im Laufe der Zeit im Mittelmaß auf rund 3800 Euro pro Monat brutto an.

Das Gehalt variiert nach Bundesland

In den alten Bundesländern verdient ein erfahrener Elektroniker bis zu 36.000 Euro jährlich. Sachsen und Thüringen zahlen das geringste Gehalt und ermöglichen einen Höchstverdienst von 24.000 Euro.

In großen Konzernen sind die Verdienst- und Aufstiegschancen höher als in kleinen Firmen, die im Wettbewerb der globalen Wirtschaft eine geringere Position einnehmen.

Firmen zahlen nach Erfahrung

Erfahrene, langjährig in ihrem Beruf tätige Elektroniker erhalten ein höheres Gehalt als ein Berufseinsteiger.

Die Branche bietet verschiedene Möglichkeiten für Weiterbildungen und Seminare, mit denen eine Spezialisierung und Erhöhung der Fähigkeiten möglich und so ein besseres Gehalt erzielbar ist.

Auch die Orientierung nach der Marktposition eines Unternehmens kann sich auf den Verdienst auswirken und höhere Einkünfte auf die Agenda setzen.

Aufstiegschancen für Elektroniker

Als gelernter Elektroniker bieten sich verschiedene Branchen für die Ausübung der Tätigkeit an. Vor allem im IT Bereich ist das Gehalt sehr hoch und die Zukunftsaussicht im Beruf enorm.

Wer in der Produktion tätig ist, muss einen geringeren Verdienst hinnehmen und wird vor allem in Ostdeutschland selten mit einem Einkommen über 20.000 Euro pro Jahr nach Hause gehen.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Chefarzt/ Chefärztin 103.891,54
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 98.995,10
Oberarzt/ Oberärztin 97.340,72
Orthopäde/ Orthopädin 96.959,04
Chief Financial Officer (CFO) 89.008,88

Das könnte Sie auch interessieren