gehalt-pastor

Brutto Gehalt als Pastor

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Pastor/ Pastorin 2.986,55€ 35.838,55€

Alle Details

Verdienen Sie als Pastor genug?

GEHALTSCHECK

Pastor - Die wichtigsten Fakten

  • Ein Pastor ist ein Priester der Kirche und wird oftmals auch als 'Pfarrer' bezeichnet. Dessen Aufgaben betreffen in erster Linie die Seelsorge der Gemeinde, der Durchführung von Gottesdiensten oder auch Messen.
  • Dieser Beruf ist bestimmt nicht für jeden etwas, immerhin braucht man einen festen Glauben und ausreichend Empathie. Dafür gibt es ein attraktives Einkommen und viel Kontakt mit den Mitmenschen.

Das verdient ein Pastor

Die Kirche bezahlt ihre Priester nach den Besoldungsstufen des deutschen Staats. Dabei zahlt die katholische sowie auch die evangelische Kirche einem Pastor zu Beginn seiner Laufzeit die Besoldungsstufe A13, diese beträgt ungefähr 4.200 Euro,

Das ist aber noch nicht der maximale Lohn, das durchschnittliche Gehalt für einen erfahrenen Pfarrer liegt in der Lohnstufe A14 das sind ca. 4.700 Euro.

Einige wenige Geistliche schaffen es auch noch weitere Besoldungsstufen wie A15 oder A16 zu erreichen, hier beginnt dann das Gehalt bei 5.000 Euro.

Zusätzlich gehört der Pastor zu den Berufen, denen ein 13.Monatsgehalt gezahlt wird. Dies muss bei einem Lohnvergleich natürlich anteilig auf die regulären zwölf Monatsgehälter aufgerechnet werden.

In der katholischen Kirche gibt es darüber hinaus noch die Möglichkeit, zusätzliche Leistungen durchzuführen. Das wären Veranstaltungen wie Beerdigungen, Trauungen oder auch die Konformation. Diese „zusätzlichen Leistungen“ werden in vielen Fällen auch zusätzlich bezahlt.

Weitere Vorteile des Berufs

Ein Pastor verdient also in jedem Fall schon mal ein recht attraktives Gehalt, doch das ist noch nicht alles. Ein Pastor kann diverse Vorteile für sich verbuchen, gerade bei der Steuererklärung. So können beispielsweise diverse Posten abgesetzt und somit das zu versteuernde Einkommen stark reduziert werden.

Weiterhin sollte auch das Pfarrhaus, der Wohnort eines Pfarrers nicht vergessen werden. Dieser Wohnort wird zum großen Teil von der jeweiligen Kirche gezahlt, daher muss ein Pastor nur einen kleinen Anteil zu der eigenen Miete beisteuern.

Fazit: Das Gehalt als Pastor

Ein Priester bekommt ein wirklich ansehnliches Gehalt, aber der Aufwand der Arbeit sollte nicht vergessen werden. Ein Pastor ist ein Vorbild, eine Vertrauensperson und ein Mann Gottes - solch eine Position sollte auch entsprechend vergütet werden.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt

Das könnte Sie auch interessieren