Die Abzüge in Steuerklasse 3


Die wichtigsten Fakten

  • Die Steuerklasse 3 ist für Ehepaare die Steuerklasse mit den höchstmöglichen Abzügen.
  • Die Kombination aus Steuerklasse 3 und Steuerklasse 5 hilft Ehepaaren beim Steuern sparen.
  • In der Steuerklasse 3 ist der Grundfreibetrag verdoppelt worden.
  • Zusammenveranlagte Paare profitieren durch das Ehegattensplitting noch mehr von den Abzügen.
  • Bezieht ein Ehepartner Eltern- oder Arbeitslosengeld, sollte dieser in die Steuerklasse 3 wechseln.

Steuerklasse3

Welche Abzüge sind in Steuerklasse 3 möglich?

In der Steuerklasse 3 sind bis zu fünf Abzüge möglich. Ohne Kind ergibt sich dadurch für das Jahr 2016 eine Grenze für die Lohnsteuer in der Höhe von 22.380,99 Euro.


Die folgenden Abzüge sind möglich:

Art des Abzugs von der LohnsteuerHöhe der Abzüge (für das Jahr 2016)
Grundfreibetrag17.304 Euro
Pauschbetrag für Arbeitnehmer1.000 Euro
Pauschbetrag für Sonderausgaben36 Euro
Kinderfreibetrag7.248 Euro
Vorsorgepauschalegehaltsabhängig

JobbörseFinden Sie interessante Jobs in Ihrer Nähe.

Häufig gestellte Fragen zu Abzügen in Steuerklasse 3

Bezüglich der Abzüge stellt die Steuerklasse 3 unter allen Steuerklassen eine Besonderheit dar: Denn in keiner der anderen fünf Steuerklassen sind die Abzugsmöglichkeiten derart hoch wie in der Steuerklasse 3.

Faktisch sind in dieser doppelte Abzüge möglich. So wurde beispielsweise der Grundfreibetrag verdoppelt. Aus diesem Grund ist die Steuerklasse 3 nur Eheleuten vorbehalten und nur dann wählbar, wenn sie in Kombination mit der Steuerklasse 5 gewählt wird. Denn diese schmälert die Lohnsteuer um keinerlei Grundfreibetrag.

Ein Beispiel soll zeigen, wie man die hohen Abzüge in dieser Steuerklasse für sich nutzen kann, um möglichst wenig Lohnsteuer zu bezahlen. Nach der Hochzeit befindet sich ein Paar nicht in den Klassen 3 und 5, sondern gemeinsam in der Steuerklasse 4.

Nun kann das Paar mit ihren Lohnsteuerkarten zum Finanzamt gehen und einen Wechsel in die Steuerklassen 3 und 5 beantragen. Dies ist dann sinnvoll, wenn die Frau beispielsweise Alleinverdienerin ist, weil sich der Mann beispielsweise noch in der Ausbildung befindet.

In der Folge werden die Abzüge auf der Lohnsteuerkarte eingetragen und entsprechend zur Berechnung der Lohnsteuer vom Arbeitgeber herangezogen. Ist die Frau selbstständig, kann sie dies selbst in der Einkommensteuererklärung erledigen.

Hat der Mann seine Ausbildung beendet, wurde eingestellt und verdient in etwa so viel wie seine Gattin, kann das Paar die Steuerklassen wechseln und sich wieder in die Klasse 4 einstufen lassen. Ein derartiger Wechsel in beide Richtungen ist für Eheleute jährlich jeweils einmal möglich.

Die Abzüge in der dritten Steuerklasse sind insbesondere in Bezug auf das Ehegatten-Splitting besonders vorteilhaft. Dieses kann von zusammenveranlagten Paaren genutzt werden. Das zu versteuernde Einkommen wird dabei halbiert.

Anschließend wird die für diesen Wert gültige Steuer berechnet und anschließend verdoppelt. Da die abzugsfähigen Freibeträge in der dritten Steuerklasse potenziell am höchsten sind, ist folglich der Wert, der halbiert wird, besonders klein und das Splitting wirkt sich so vorteilhaft wie möglich aus.

Gesetzt den Fall, die Eheleute befinden sich in der Steuerklasse 4, es ist jedoch bekannt, dass einer der beiden Partner künftig staatliche Transferleistungen wie Elterngeld oder Arbeitslosengeld erhalten wird, so ist es sinnvoll, in die Kassen 3 und 5 zu wechseln. Der Bezieher der Transferleistungen entscheidet sich für die Steuerklasse 3.

Denn die Höhe der Transferleistungen hängt von den letzten Netto-Bezügen ab. Durch die hohen Freibeträge zahlt man weniger Lohnsteuer, in der Folge fallen die Bezüge höher aus.

Einzelnachweise


  1. Bundesfinanzministerium: Steuerliche Entlastungen für Arbeitnehmer, Familien und Alleinerziehende 
  2. Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend:  Freibeträge für Kinder
  3. Bundesministerium für Finanzen: Merkblatt zur Steuerklassenwahl

Das könnte Sie auch interessieren

Steuerklassen > Lohnsteuerklassen > Die Abzüge in Steuerklasse 3
Steuern RatgeberLohnsteuerklassen Ratgeber