Aufgabe Neukundenakquise

Jedes Unternehmen benötigt Kunden und dabei ist es unerheblich, ob es sich hierbei um eine kleine oder große Firma handelt.

Gerade dann, wenn es darum geht, einen neuen Markt zu erschließen oder ein gesättigter Markt neu angegangen werden muss.

Neukundenakquise auf den Punkt gebracht

Grundsätzlich ist es kostengünstiger, Bestandskunden zu halten, als neue Kunden zu gewinnen. Dennoch ist es (über) lebenswichtig für Unternehmen dafür Sorge zu tragen, dass neue Kunden sich anschließen.

Marketingplanungen und Werbestrategien in der Neukundenakquise werden in Gang gesetzt - das Interesse der Verbraucher muss geweckt werden und damit steigt die Chance, neue Kunden anzulocken.

Bei der Neukundenakquise geht es in erster Linie darum, richtig zu informieren, kompetent zu überzeugen und nachhaltig zu begeistern - so wird der Weg für den Erstkauf getätigt.

Neukundenakquise - Welche Voraussetzungen braucht ein Betrieb?

Für viele Unternehmen ist die Neukundenakquise ein schwieriges Thema. Viele geraten in eine Krise, weil es ihnen nicht rechtzeitig gelungen ist, das Neukundengeschäft richtig aufzustellen.

Gerade für Mittelständler ein aktuelles Thema. Die Frage geht also dahin, ob das Unternehmen für die Akquise gut aufgestellt ist oder der Fokus eher beim Aufbau von Kundenbeziehungen liegt und der Umsetzung von sogenannten Kundenbindungsinstrumenten?

Typische Fragen sind:

  • Ist die Kostenstruktur der Vertriebsleistung angepasst?
  • Welche Neukunden dienen als Zielgruppe?
  • Wie kommt die Firma an potenzielle Neukunden heran?
  • Welche Maßnahmen sind der Neukundenakquise förderlich?
  • Werden externe Dienstleister benötigt?
  • Sind da Vertriebskanäle, die noch nicht genutzt wurden?

Das könnte Sie auch interessieren