Steuererklärung Kinderbetreuungskosten

Im Jahr 2012 wurden die steuerlichen Regelungen für Kinderbetreuungskosten grundlegend reformiert.

Konnten diese zuvor nur dann in der Steuererklärung abgesetzt werden, wenn das Alter der Kinder passte und die Eltern berufstätig waren, ist dies durch die gesetzlichen Neuerungen wesentlich einfacher geworden.

So spielt jetzt der Anlass der Kinderbetreuung keine Rolle mehr.

Kinderbetreuungskosten in der Steuererklärung

Grundsätzlich gilt, dass alle Kinderbetreuungskosten in der Steuererklärung abgesetzt werden, die für Heranwachsende anfallen, die das 14.Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bei behinderten Kindern können die Kosten zeitlich unbegrenzt abgesetzt werden, vorausgesetzt, die Betreuung setzte vor dem 25.Lebensjahr ein.

Abgesetzt werden dürfen Kosten für:

  • Kitas
  • Tagesmütter
  • Sonstige Betreuungseinrichtungen

Explizit nicht abgesetzt werden dürfen Kosten für Unterricht oder Freizeitaktivitäten.

Wie viel der Kinderbetreuung darf abgesetzt werden?

Grundsätzlich gilt, dass zwei Drittel der Kosten für die Kinderbetreuung abgesetzt werden dürfen. Allerdings gibt es eine jährliche Höchstgrenze von 4000 Euro.

Bei einer Alleinverdiener-Ehe können die Kosten allerdings nur für Kinder zwischen drei und sechs Jahren abgesetzt werden.

Weitere Kosten für die Kinderbetreuung im Haushalt können allerdings über haushaltsnahe Dienstleistungen geltend gemacht werden.


Zu beachten ist zudem, dass es keinen Pauschbetrag gibt. Alle Aufwendungen müssen einzeln nachgewiesen werden. Hierbei sind Barzahlungen in der Regel von der Absetzbarkeit ausgeschlossen.

Wie werden die Kinderbetreuungskosten von der Steuer abgesetzt?

Die Kosten für die Kinderbetreuung können als Werbungskosten (bzw. Betriebsausgaben), Sonderausgaben oder haushaltsnahe Dienstleistungen geltend gemacht werden.

Art der AbsetzbarkeitAnwendungsbereiche
Werbungskosten bzw. BetriebsausgabenFür Kinder zwischen 0 und 14 Jahre, Eltern müssen berufstätig sein. Bei behinderten Kindern generelle Abesetzbarkeit. Bei Alleinverdiener-Ehe mit gesunden Kindern: Nur Kinder zwischen drei und sechs Jahren.
SonderausgabenAlleinerziehender Elternteil befindet sich in der Ausbildung, ein Elternteil befindet sich in der Ausbildung und der andere ist berufstätig, für Kinder zwischen 0 und 14 Jahren bzw. generell für behinderte Kinder
Haushaltsnahe DienstleistungenAlleinerziehende und Alleinverdiener-Ehen können Kosten für die Kinderbetreuung im Haushalt für Kinder, die nicht zwischen drei und sechs Jahren alt sein, auf diese Weise absetzen.

Einflüsse der abgesetzten Betreuungskosten auf das Kindergeld

Es hat keinerlei Einfluss auf das Kindergeld oder den Kinderfreibetrag, wenn man die Kosten für die Kinderbetreuung in der Einkommensteuererklärung geltend macht.

Das könnte Sie auch interessieren