oldtimerversicherung-kosten

Automobile Schätze werden zunehmend beliebter. Und mit der höheren Nachfrage steigt erwartungsgemäß auch der Preis.

Besitzer eines Oldtimers können – wenn die Rahmenbedingungen stimmen – hohe Wertsteigerungen erwarten. Altes Blech braucht aber nicht nur Pflege – sondern auch Sicherheit.

Die Oldtimer Versicherung wird heute häufiger nachgefragt. Wie sehen die Kosten einer solchen Absicherung aus? Und wo muss der Besitzer eines Oldtimers besonderes Augenmaß an den Tag legen?

Oldtimer – Kosten durch Restauration

Ein Mercedes-Benz W 113, der Porsche 928 oder ein Citroën 2CV – alle drei sind Oldtimer mit Liebhaberstatus. Inzwischen werden für die Fahrzeuge in originalem oder gutem Erhaltungszustand beeindruckende Preise aufgerufen.

Selbst Fahrzeuge, denen der Zahn der Zeit anzusehen ist, finden trotz hoher Kosten Käufer. Das Problem: Im Rahmen einer Oldtimer Versicherung geht es nicht um die obligatorische Haftpflichtversicherung. Letztere ist in Deutschland im Straßenverkehr für jedes Fahrzeug Pflicht.

Oldtimer stellen für sich einen Wertgegenstand dar, der im Zuge einer Oldtimer Versicherung zu schützen ist. Dabei sind verschiedene Kosten zu berücksichtigen. Da die Fahrzeuge nicht mehr vom Band laufen, fällt die Wiederbeschaffung aus – das Fahrzeug muss restauriert werden. Die Versicherung sollte daher auf jeden Fall die Kosten einer Wiederherstellung abdecken.

Oldtimer Versicherung – Tipps für Einsteiger

Aus Sicht des Halters ist es mit diesen beiden Versicherungen aber nicht getan. Um den Wert umfassend abzusichern, ist an die Teil- bzw. Vollkaskoversicherung zu denken. Was passiert aber, wenn der Oldtimer im Zuge der Restaurierung beschädigt wird?

Eine zuverlässige Versicherung muss auch diesem Anspruch gerecht werden. Und noch ein Punkt unterscheidet die Absicherung der Classic Cars vom Gebrauchsgegenstand Pkw – die langen Standzeiten.

Nicht jeder Besitzer eines Oldtimers ist mit dem Fahrzeug unterwegs. Oft ist es über Monate in einer klimatisierten Halle untergebracht.

Feuer, Diebstahl, Vandalismus oder Unwetter können dem Fahrzeug zusetzen. Sicherheit bietet in diesem Zusammenhang die Ruheversicherung, welche sich oft auf einen Zeitraum von 18 Monaten erstreckt.

Oldtimer Versicherung – Geduld, die sich auszahlt

Beim Thema Oldtimer geht es schnell um zehntausende Euro. Umso wichtiger sind die Leistungen der Versicherungen. Es wäre falsch, einen Teil der Sicherheit für wenige Euro Beitragsersparnis zu opfern. Stattdessen sollten Geduld und Zeit für die Suche nach der Versicherung mitgebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren