Einnahme Überschuss Rechnung

Betriebe haben unterschiedliche Möglichkeiten, ihren Gewinn zu ermitteln.

Sowohl die Bilanzierung (also die doppelte Buchführung) als auch die Einnahme Überschuss Rechnung können dafür verwendet werden.

Nicht jeder Unternehmer kann sich jedoch die Art seiner Buchführung aussuchen.

Nur Kleinunternehmen und freiberufliche Tätige haben die Wahl

Dieses Privileg steht nur Kleinunternehmern und freiberuflich Tätigen zu. Prinzipiell darf die Einnahme Überschuss Rechnung von allen Unternehmen angewendet werden, bei denen nicht ausdrücklich gesetzliche Regelungen etwas anderes festlegen.

Liegen die betrieblichen Einnahmen in einem Wirtschaftsjahr über 17.500 €, muß die Einnahme Überschuss Rechnung mit der Anlage EÜR im Rahmen der Einkommensteuererklärung dem Finanzamt erklärt werden. Andernfalls genügt eine formlose Mitteilung des Gewinns.

Die Einnahme Überschuss Rechnung kann frei formuliert werden

Im Prinzip kann eine Einnahme Überschuss Rechnung frei formuliert auf einem Blatt Papier durchgeführt werden.

Entscheidend ist bei dieser Art des Einkommensnachweises nicht die Form, sondern die Belegbarkeit.

Einnahme Überschuss Rechnung mittels Excel Tabellen

Viele Kleinunternehmer verwenden daher dafür eine Excel Tabelle. Für umfangreiche Einnahme Überschuss Rechnungen empfiehlt sich die Verwendung einer entsprechenden Computersoftware, die es in vielfältiger Ausführung gibt.

Diese Software gewährleistet, dass auch die sonstigen Anforderungen an eine Nachweispflicht, die bei der Einnahme Überschuss Rechnung bestehen, erfüllt werden. Man denke nur an Berechnung und Abführung der Umsatzsteuer.

Nicht selten macht die Berechnung der Umsatzsteuer Probleme

Gerade bei der Umsatzsteuer haben viele Unternehmer, die die Einnahme Überschuss Rechnung anwenden, Probleme.

Diese Probleme können dazu führen, dass, wenn das Finanzamt später über mehrere Jahre die Nachzahlung der eingenommenen Umsatzsteuer verlangt, das Unternehmen ruiniert ist.

Nur Einnahmen und Ausgaben im laufenden Wirtschaftsjahr

Die Einnahme Überschuss Rechnung hat die Besonderheit, dass in ihr nur Einnahmen und Ausgaben aufgeführt werden dürfen, die im laufenden Wirtschaftsjahr angefallen sind.

Das bedeutet, dass etwa die Bezahlung einer Rechnung im Januar, also nach Beginn eines neuen Wirtschaftsjahres, nicht mehr in die Einnahme Überschuss Rechnung des Vorjahres einbezogen werden kann. Das bedeutet weiterhin, dass sämtliche Anlagenabgänge bei dieser Art der Einkommensberechnung nicht berücksichtigt werden.

Die Anlage EÜR

In der Anlage zur Anlage EÜR der Einkommensteuererklärung müssen bestimmte Einnahmen und Ausgaben gesondert nachgewiesen werden, wie beispielsweise die private Kfz Nutzung.

Das könnte Sie auch interessieren