Das Finanzamt Bad Segeberg ist für den Kreis Bad Segeberg zuständig. Es gibt allerdings Gemeinden, die eine Ausnahme darstellen und im Verwaltungsbereich des Finanzamtes Neumünster liegen.

Auch Grundsteuerangelegenheiten bearbeitet das Finanzamt Bad Segeberg nicht. Diese sind dem Pinneberger Finanzamt zugeordnet.

Selbiges liegt auch bei Einnahmen aus dem Bereich der Land- und Forstwirtschaft vor. Erbschaftssteuer sowie Schenkungssteuer werden im Bezirk des Finanzamtes ebenfalls ausgegliedert und liegen im Verantwortungsbereich des Finanzamtes Kiel Süd.

Somit konzentriert sich das Finanzamt Bad Segeberg lediglich auf Kernthemen wie Einkommenssteuer, Gewerbesteuer und Umsatzsteuer. Dies erspart innerhalb des Amtes einen gewissen Verwaltungsaufwand, sodass die Beamten hier besonders bürgerfreundlich arbeiten können und wenig zusätzliche Aufgaben zu erfüllen haben.

Das Amtsgebäude ist gehbehindertengerecht ausgestattet. Das Finanzamt verfügt über eine Außenstelle in Norderstedt.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Wie alle Finanzämter drängt auch dieses zur Umstellung auf das elektronische Steuererklärungsverfahren Elster. Als Kundenservice werden jedoch auch weiterhin Ausnahmen zur Regel gemacht und Steuererklärungen in handschriftlicher Form weiter bearbeitet.

Öffnungszeiten vom Finanzamt Bad Segeberg

Sprechzeiten Allgemein:

WochentagÖffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag8.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag auch13.30 - 16.30 Uhr
Mittwochgeschlossen
nur nach Terminvereinbarung

Anschrift

Finanzamt Bad Segeberg
Theodor-Storm-Str. 4-10
23795 Bad Segeberg

Bankverbindungen

Deutsche Bundesbank, Filiale Hamburg

IBAN: DE78 2000 0000 0020 2015 52
BIC: MARKDEF1200

Einzelnachweise & Quellen


  1. Finanzamt Bad Segeberg (Stand: 2021)

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.