Cham in der Oberpfalz ist eine ostbayerische Stadt mit über 16.000 Einwohnern. Da in Cham viele Betriebe ansässig sind, profitiert auch das Finanzamt Cham von einem hohen Steueraufkommen. Weil Cham geografisch in unmittelbarer Nähe von Tschechien liegt (Entfernung ca. 20 km), kam es bis 1994 in den Genuss der Zonenrandförderung, die die wirtschaftlichen Nachteile der grenznahen Lage einiger Regierungsbezirke ausgleichen sollte.

Da die Fläche des Amtsbezirks über 1500 Quadratkilometer umfasst, stehen den Steuerpflichtigen im Einzugsbereich für das Finanzamt Cham zwei Service-Zentren (Cham und Bad Kötzting) zur Verfügung. Dort können Bürgerinnen und Bürger vorstellig werden. Alle Arbeitsbereiche sind bürgerfreundlich und zentral unter einer Telefonnummer erreichbar.

Viele Anliegen können auch per E-Mail erledigt werden. Anschriftenänderungen, einfache Anfragen, Mitteilungen und Rückantworten, die die Anwesenheit des Steuerpflichtigen nicht unmittelbar erfordern, können so unkompliziert und schnell kommuniziert werden.

Öffnungszeiten vom Finanzamt Cham

Telefonzeiten Servicecenter:

WochentagÖffnungszeiten
Montag - Freitag8.00 - 12.00 Uhr
Diese Förderungen bekommt Jeder
Staatliche Foerderung

Anschrift

Finanzamt Cham
Reberstraße 2

93413 Cham

Postfach 12 53
93402 Cham

Außenstelle Bad Kötzing
Holzapfelstraße 3
93444 Bad Kötzting

Postfach 3 80
93440 Bad Kötzting

Telefon: (09971) 488-0
Telefax Cham: 09971 488-199
Telefax Bad Kötzting: 09971 488-450
E-Mail: poststelle@fa-cha.bayern.de
Internet: www.finanzamt.bayern.de/Cham

Bankverbindungen

Deutsche Bundesbank Filiale Regensburg

IBAN: DE68 7500 0000 0075 3015 00
BIC: MARKDEF1750

Sparkasse Oberpfalz Nord

IBAN: DE55 7535 0000 0000 1727 00
BIC: BYLADEM1WEN

HypoVereinsbank Weiden

IBAN: DE29 7532 0075 0001 7880 00
BIC: HYVEDEMM454

Einzelnachweise & Quellen


  1. Finanzamt Cham (Stand: 2021)

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.