Finanzamt Rotenburg (Wümme)

In seiner Funktion als Steuerbehörde ist das Finanzamt Rotenburg (Wümme) für die Stadt Rotenburg und zum Teil für den Landkreis verantwortlich. Einwohner aus Stadtteilen mit Postleitzahlen zwischen 27341-27389 können sich bei Fragen auch an dieses Amt wenden.

Zu den Hauptaufgaben der Finanzbehörde gehört insbesondere die Verwaltung der Steuern. Darunter fällt nicht nur die Steuer-Eintreibung, sondern auch die Festsetzung der Steuern.

Das Finanzamt Rotenburg (Wümme) befasst sich daher unter anderem mit der Körperschaftsteuer, der Einkommensteuer und der Umsatzsteuer. Auf Anfrage werden selbstverständlich auch Fragen der Bürger beantwortet und Informationen weitergegeben.

Weitere Tätigkeitsfelder vom Finanzamt Rotenburg (Wümme) umfassen folgende Bereiche:

  • Bearbeitung von Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Bereitstellung von Pressemitteilungen sowie Infomaterialien
  • Führung von Steuerkonten der Bürger
  • Bearbeitung von Steuererklärungen

Da es sich bei den Finanzämtern allgemein um Landesbehörden handelt, steht dem Finanzamt Rotenburg (Wümme) als Dienstherr die Finanzverwaltung Niedersachsen vor.

Finanzamt Rotenburg (Wümme): Steuernummer und Steuer-ID

Besitzt jeder Mensch in Deutschland eine Steuer-ID und eine Steuernummer? Und warum gibt es eigentlich zwei verschiedene Nummern? Vor einiger Zeit gab es ausschließlich eine Steuernummer für die Bürger. Zur eindeutigen Identifizierung bekommt jede in Deutschland wohnhafte Person eine Steuernummer zugewiesen. Allerdings erst nach Einreichung der ersten Steuererklärung.

Um das Besteuerungsverfahren zu modernisieren, wurde 2007 zusätzlich die Steuer-ID eingeführt. Während die Steuernummer - etwa durch einen Wohnortwechsel - veränderlich ist, bleibt die Steuer-ID gleich. In der Zukunft soll die Steuernummer mittelfristig abgeschafft werden und von der Identifikationsnummer ersetzt werden.

Karriere im Finanzamt Rotenburg (Wümme)

Das Wissen um die verschiedenen Fachbereiche im Finanzamt Rotenburg (Wümme) und die Ausbildungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten ist eine der Voraussetzungen, um hier eine Karriere anzustreben. Neben Finanzwirten und Diplom-Finanzwirten können auch Juristen, Fachinformatiker und Verwaltungswirte Beschäftigung im Finanzamt Rotenburg (Wümme) finden.

Öffnungszeiten vom Finanzamt Rotenburg (Wümme)

Allgemeine Sprechzeiten:

Mo. - Mi., Fr. 8:30 - 12:00 Uhr, Do. 8:30 - 17:00 Uhr

Postanschrift

Finanzamt Rotenburg (Wümme) (Nr. 2340)
Hoffeldstr. 5
27356 Rotenburg

Postfach 1260
27342 Rotenburg

Bankverbindung des Finanzamtes Rotenburg (Wümme)
BanknameBBK HANNOVERSPK ROTENBURG-BREMERVOERDE
IBANDE64250000000025001539DE02241512350026106377
BICMARKDEF1250BRLADE21ROB

Beispiele der Rechte und Pflichten vom Finanzamt Rotenburg (Wümme)

Rechte und Pflichten des FinanzamtsKonsequenzen
AufbewahrungspflichtSämtliche jemals eingereichte Daten und Dokumente werden beim Finanzamt als Steuerakten verwahrt. Darin Einsicht nehmen darf der Bürger nur im Rahmen eines Prozesses.
SchätzungsrechtDie Finanzämter dürfen dann die Daten schätzen, wenn der Aufforderung zur Abgabe einer Steuererklärung nicht nachgekommen wird. Die Schätzung ist in der Regel zum finanziellen Nachteil des Steuerpflichtigen.
NachprüfungsrechtAuch das Recht, bestimmte Angaben zu einem späteren Zeitpunkt nachzuprüfen, behält sich das Finanzamt vor.
AnforderungsrechtEs ist dem Finanzamt erlaubt, bestimmte Belege zu Kontrollzwecken oder eine Einkommensteuererklärung zu verlangen.
StundungspflichtEs besteht auch die Möglichkeit einer Stundung der Steuerzahlung beim Finanzamt. Dafür muss der Steuerpflichtige jedoch frühzeitig einen entsprechenden Antrag stellen.
PrüfungsrechtZudem darf das Finanzamt jederzeit eine Steuerprüfung durchführen; bei freiberuflich Tätigen oder in Betrieben sogar vor Ort (die sogenannte Außenprüfung).

Einspruch gegen die Entscheidung von Finanzamt einlegen

Steuerbescheide zu erlassen ist eine von vielen Aufgaben, die in den Zuständigkeitsbrereich eines Finanzamts fallen. Betroffene Personen können bei Erhalt eines Bescheids allgemein innerhalb von vier Wochen Einspruch erheben.

Die Bearbeitungszeit in der Finanzbehörde Rotenburg (Wümme) kann unterschiedlich ausfallen, vier bis acht Wochen sollte man einplanen.

Anders verhält es sich aber bei einer Steuerprüfung: Jeder kann dazu aufgerufen werden, sich einer solchen Prüfung zu unterziehen.

In den meisten Fällen werden die Geprüften kurz zuvor benachrichtigt. Wer seine Buchführungsunterlagen ordentlich führt und sich ausreichend vorbereitet, hat in der Regel nichts zu befürchten.

Steuerliche Details zu Rotenburg

Einwohner20.979
Hebesatz Grundsteuer A360
Hebesatz Grundsteuer B360
Hebesatz Gewerbesteuer360
Infografik Finanzamt Rotenburg (Wümme)

Das könnte Sie auch interessieren