Eine Übersicht über unsere Gehaltsdaten zum Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin finden Sie auf dieser Seite. Wir ermitteln die hier gezeigten Zahlen auf Basis unserer eigenen Gehaltsdatenbank. Bei den Zahlen zum Gehalt als Arzthelfer/ Arzthelferin handelt es sich um Mittelwerte.

Inhaltsverzeichnis:
  1. Bruttogehalt als Arzthelfer/ Arzthelferin
  2. Arzthelfer/ Arzthelferin - Gehaltsdatensätze
  3. Gehalt für Arzthelfer/ Arzthelferin nach Bundesland
  4. Arzthelfer/ Arzthelferin Gehalt nach Familienstand
  5. Arzthelfer/ Arzthelferin Gehalt nach Geschlecht
  6. Gehalt als Arzthelfer/ Arzthelferin nach Alter
  7. Gehalt nach Berufserfahrung für Arzthelfer/ Arzthelferin
  8. Arzthelfer/ Arzthelferin Schulabschluss
  9. Arzthelfer/ Arzthelferin Mitarbeiter
  10. Benefits im Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin
  11. Stellenangebote für Arzthelfer/ Arzthelferin

Brutto Gehalt als Arzthelfer/ Arzthelferin

Das durchschnittliche Brutto Einkommen kalkulieren wir mithilfe der Daten aus unserer Gehaltsdatenbank. Auf Grundlage unserer Daten können wir den entsprechenden Durchschnitt für den Stundenlohn, das Monatsgehalt und den Jahreslohn berechnen.

(gehalt: details)

Das monatliche Bruttogehalt im Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin liegt im bundesweiten Durchschnitt bei (gehalt: brutto typ: monat). Auf die Stunde bzw. auf das Jahr umgerechnet, ergibt sich für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin ein Gehalt von stündlich (gehalt: stundenlohn) bzw. jährlich (gehalt: brutto typ: jahr).

Unsere aktuellen Gehaltsdatensätze für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin

In der folgenden Tabelle finden Sie die neuesten Einträge zum Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin aus unserer Gehaltsdatenbank. Die Einträge stammen aus unserer eigenen Gehaltsdatenbank.

Datensätze vom 22.11.2020
Bruttogehalt in € Alter Geschlecht Arbeitsort
2.400,00 30 weiblich 81677 München
2.300,00 53 weiblich 25335 Elmshorn
2.200,00 44 weiblich 06628 Bad Kösen
1.100,00 1950 weiblich 83101 Rohrdorf
1.576,00 51 weiblich 48282 Emsdetten
2.900,00 53 weiblich 81925 München
2.300,00 42 männlich 09430 Drebach
1.774,00 41 männlich 09430 Drebach
2.300,00 41 männlich 09430 Drebach
1.700,00 53 weiblich 90427 Nürnberg

Das Gehalt nach Bundesland für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin

Die Wirtschaftsstruktur ist in Bezug auf regionale Gehaltsunterschiede noch immer ein wichtiger Bestandteil. Die Einträge in unserer Gehaltsdatenbank für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin belegen ebenso vom Bundesland abhängige Gehaltsunterschiede.

Die folgende tabellarische Übersicht stellt das monatliche Bruttogehalt nach Bundesland dar.

(gehalt: bundeslaender)

Arzthelfer/ Arzthelferin Gehalt nach Familienstand

Diese Förderungen bekommt Jeder

Durchschnittsgehälter unterscheiden sich ebenfalls nach Familienstand. Verheiratete Arbeitnehmer im Job Arzthelfer/ Arzthelferin verdienen ein anderes Gehalt als ihre alleinstehenden oder alleinerziehenden Kollegen und Kolleginnen.

Die Steuerklassenwahl richtet sich nach dem Familienstand und bestimmt die jeweilige Höhe des Lohnsteuerabzugs, sodass es zu Gehaltsunterschieden kommen kann. Verheiratete Arbeitnehmer haben die Steuerklasse 3, 4 oder 5. Alleinstehende, kinderlose Arbeitnehmer wiederum sind der Steuerklasse 1 zugeordnet und alleinerziehende Arbeitnehmer zählen zur Steuerklasse 2.

Unsere Datenbank ergibt folgende Mittelwerte:

(gehalt: familienstand)

Das Gehalt nach Geschlecht für Arzthelfer/ Arzthelferin

Die Gender Wage Gap bezeichnet die Differenz des durchschnittlichen Bruttoeinkommens zwischen Frauen und Männern. In den meisten Erwerbstätigkeiten verdienen weibliche Arbeitnehmer weniger als ihre männlichen .

Die prozentuale Differenz des Bruttoverdienstes beträgt im Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin (gehalt: geschlechtsdifferenz). Arbeitnehmer verdienen (gehalt: durchschnittmann), Arbeitnehmerinnen erhalten (gehalt: durchschnittfrau). Der geschlechtsspezifische Lohn wird hier als durchschnittlicher Monatsbruttolohn für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin angezeigt.

(gehalt: geschlecht)

Durchschnittsgehalt nach Alter für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin

Mit dem Alter steigt auch das Gehalt - doch gilt das auch für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin? Der nachfolgende Überblick zeigt, mit welchem durchschnittlichen Bruttogehalt in der jeweiligen Altersgruppe gerechnet werden kann:

(gehalt: alter)

Durchschnittliches Gehalt als Arzthelfer/ Arzthelferin nach Berufserfahrung

Und mit welchem Anfangsgehalt kann man als Berufseinsteiger im Bereich Arzthelfer/ Arzthelferin rechnen? In der untenstehenden Tabelle werden die durchschnittlichen Gehälter je nach Berufserfahrung dargestellt.

(gehalt: berufserfahrung)

(gehalt: dbcounter)

Durchschnittsgehalt nach Schulabschluss für Arzthelfer/ Arzthelferin

Je höher der Bildungsabschluss, desto mehr Gehalt?

Nicht unbedingt! Die Aussicht auf ein gutes Gehalt hängt entscheidend vom gewählten Beruf ab.

Unsere Gehaltsstatistik zeigt für den Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin folgende Verdienstmöglichkeiten an:

(gehalt: schulabschluss)

Arzthelfer/ Arzthelferin: Gehalt nach Anzahl der Mitarbeiter

Auch die Mitarbeiterzahl in einem Unternehmen entscheidet mit über die Höhe des Gehaltes. Beim Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin sind folgende Mitarbeiterzahlen gängig:

(gehalt: mitarbeiterzahl)

Welche Benefits bietet der Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin?

Bietet der Job Arzthelfer/ Arzthelferin besondere Vorteile? In unserem Gehaltsvergleich wurden vor allem die folgenden Benefits genannt:

(gehalt: benefits)

Passende Stellenanzeigen für Arzthelfer/ Arzthelferin

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Stellenangebote, die zum Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin passen. Sie können die Jobsuche nach Ihrem Wunschort und der genauen Berufsbezeichnung genauer filtern.

Quellen

  1. Alle Gehaltsangaben zum Beruf Arzthelfer/ Arzthelferin wurden ermittelt auf Basis unserer eigenen Gehaltsdatenbank
  2. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Frauen und Männer >>

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.