Astrologen haben in ihrem Berufsleben oft mit harter Kritik zu kämpfen. Außerdem werden astrologische Tätigkeiten selten gut genug bezahlt, um als Haupttätigkeit auszureichen. Astrologe ist daher eher als Nebenjob zu betrachten, mit dem sich das Gehalt aus dem Hauptberuf aufstocken lässt.

Brutto Gehalt als Astrologe

BerufAstrologe/ Astrologin
Monatliches Bruttogehalt1.200 €
Jährliches Bruttogehalt14.400 € *
Ihr BruttogehaltJetzt berechnen

* Dieser Wert bezieht sich auf das durchschnittliche Bruttogehalt, das mithilfe unserer Gehaltsdatenbank ermittelt wurde. Das Gehalt in diesem Beruf kann stark variieren und hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Astrologe?

Ein Astrologe deutet die Sternenkonstellation und kann sie nutzen, um mittels Mathematik und Computerprogrammen Lebensberatung zu erteilen. Für die persönliche Beratung müssen Daten und Verhältnisse des Klienten bekannt sein. Darüber hinaus erstellen Astrologen Horoskope für Zeitschriften, Fernsehsender oder andere Medien.

Beschäftigt werden Astrologen vorrangig bei:

  • Zeitschriften- und Zeitungsverlagen
  • astrologischen Beratungspraxen
  • Fernsehsendern
  • Astrologieschulen

Astrologen - Schwindel oder echte Hilfe?

Die Astrologie ist stark umstritten und richtet sich vorangig an Klienten, die von den Grundsätzen dieser Wissenschaft überzeugt sind.

Kritiker vermuten, dass die Astrologie bestenfalls eine psychologische Beratung und schlimmstenfalls reiner Betrug ist. Überzeugte Kunden berichten jedoch, dass ihnen die Beratung eines Astrologen bei ihren Anliegen helfen konnte.

Angehende Astrologen sollten in jedem Fall mit kritischen Stimmen zu ihrer Arbeit rechnen und lernen, damit umzugehen.

Das Gehalt als Astrologe

Festangestellte gibt es in dieser Tätigkeit, abgesehen von wenigen Astrologen bei Zeitschriftenverlagen oder Fernsehsendern, praktisch keine. Die Horoskope in Zeitungen und Zeitschriften sind so allgemein gehalten, dass sie oft gar nicht das Werk einzelner Astrologen sind, sondern von Dienstleistern bezogen werden.

Stattdessen arbeiten Astrologen in der Regel auf Honorarbasis für persönliche Beratungen. Hier schlagen Beratungen für den Hilfesuchenden mit etwa 90 Euro für 1,5 bis 2 Stunden zu Buche. Was zuerst viel klingt, ist aufgrund der Auftragslage oft nicht genug zum Leben.

Daher verdienen die meisten Astrologen ihr eigentliches Gehalt in einem anderen Beruf und beschäftigen sich lediglich als Nebenjob mit der Astrologie.

Vergleichen Sie Ihr Gehalt

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Astrologe/Astrologin

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.