Das Gehalt als Badewärter

Aktualisiert am 18.08.2021 11:31 von Melanie Vahland

Als Badewärter/in im Schwimmbad kümmert man sich um die Wasseraufsicht und muss Ordnung und Sicherheit während des Betriebes garantieren. Er/ Sie beaufsichtigt die Badegäste und achtet auf alle Sicherheitsaspekte.
Zu seinen Aufgaben gehört es ebenfalls alle Anlagen zu kontrollieren. Darüber hinaus gibt der Badewärter Schwimmunterricht und sorgt dafür, dass das Schwimmbecken desinfiziert und gereinigt wird.

Brutto Gehalt als Arbeitserzieher

Beruf Badewärter/ Badewärterin (Schwimmbad)
Monatliches Bruttogehalt 2.726,17€
Jährliches Bruttogehalt 32.714,06€

Als Arbeitserzieher liegt das Gehalt im Durchschnitt brutto bei 32.714,06€ im Jahr. Mit einem Stundenlohn von 16,56€ verdient ein Arbeitserzieher durchschnittlich im Monat 2.726,17€ brutto.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Voraussetzungen, um als Badewärter zu arbeiten
  2. Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt als Badewärter?
  3. Verdienen Sie als Badewärter genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Voraussetzungen, um als Badewärter zu arbeiten

Viele Badewärter arbeiten in Bäderbetrieben wie Freizeitbädern, Schwimmstadien, Hallen- oder Freibädern.

Wer sich für diesen Beruf interessiert, benötigt zunächst eine abgeschlossene Ausbildung in einem solchen Betrieb. Um als Badewärter arbeiten zu können muss

  • eine Erste-Hilfe-Ausbildung vorliegen
  • ein Rettungsschwimmerabzeichen vorhanden sein
  • verschiedene Schimmtechniken beherrscht werden.

Dieser Beruf setzt ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein voraus.

Außerdem muss der Berufstätige pädagogisches Geschick sowie Durchsetzungsvermögen besitzen, um den Anforderungen seines Berufes entsprechen zu können.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt als Badewärter?

Wer sich für den Beruf des Badewärters qualifiziert hat, erhält in der Regel ein Gehalt, das zwischen 1.570 und 1.750 Euro brutto monatlich liegt. Darüber hinaus hat der Badewärter auch die Möglichkeit sich weiterzubilden, um ein höheres Gehalt zu erzielen.

Es gibt unterschiedliche Weiterbildungen, zum Beispiel als Berater und Betreuer von Sportarten, als Mitarbeiter bei Facility Services und Reinigung, als Mitarbeiter im Hygienemanagement oder als Mitarbeiter im Wellnessbereich.

Die Höhe des Gehalts nach der Weiterbildung hängt davon ab, in welcher Branche und in welchem Berufszweig er anschließend arbeitet.

Verdienen Sie als Badewärter genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Badewärter/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt