Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht über alle uns vorliegenden Gehaltsdaten zum Beruf Bauleiter/ Bauleiterin. Als Datenbasis für die berechneten Werte dient unsere Gehaltsdatenbank. Alle Gehaltsangaben zum Job Bauleiter/ Bauleiterin sind Mittelwerte.

Inhaltsverzeichnis:
  1. Gehalt Bauleiter/ Bauleiterin
  2. Bauleiter/ Bauleiterin - Gehaltsdatensätze
  3. Gehalt für Bauleiter/ Bauleiterin nach Bundesland
  4. Gehalt nach Familienstand für Bauleiter/ Bauleiterin
  5. Gehalt nach Geschlecht zum Bauleiter/ Bauleiterin
  6. Gehalt als Bauleiter/ Bauleiterin nach Alter
  7. Gehalt als Bauleiter/ Bauleiterin nach Berufserfahrung
  8. Bauleiter/ Bauleiterin Schulabschluss
  9. Bauleiter/ Bauleiterin Mitarbeiterzahl
  10. Benefits im Beruf Bauleiter/ Bauleiterin
  11. Stellenanzeigen für Bauleiter/ Bauleiterin

Bruttogehalt Bauleiter/ Bauleiterin

Das durchschnittliche Brutto im Beruf Bauleiter/ Bauleiterin kalkulieren wir auf Basis unserer Gehaltsdatenbank. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen den berechneten durchschnittlichen Stundenlohn, das durchschnittliche Monatsgehalt sowie das durchschnittliche Jahresbruttogehalt als Bauleiter/ Bauleiterin an.

(gehalt: details)

Das monatliche Bruttogehalt im Beruf Bauleiter/ Bauleiterin liegt im bundesweiten Durchschnitt bei (gehalt: brutto typ: monat). Daraus ergibt sich ein Stundenlohn von (gehalt: stundenlohn) sowie ein jährliches Gehalt in Höhe von (gehalt: brutto typ: jahr).

Auszug aus den aktuellen Gehaltsdatensätzen zum Beruf Bauleiter/ Bauleiterin

Nachfolgend finden Sie einen Überblick mit den aktuellsten Datensätzen für den Beruf Bauleiter/ Bauleiterin. Die Werte wurden unserer eigenen Gehaltsstatistik entnommen.

Datensätze vom 03.12.2020
Bruttogehalt in € Alter Geschlecht Arbeitsort
3.850,00 26 männlich 80927 München
5.000,00 49 männlich 64283 Darmstadt
5.600,00 50 männlich 01067 Dresden
3.850,00 34 männlich 91171 Greding
6.100,00 48 männlich 96155 Buttenheim
3.300,00 33 männlich 24944 Flensburg
4.500,00 28 männlich 90482 Nürnberg
4.200,00 35 männlich 71083 Herrenberg
5.350,00 53 männlich 45659 Recklinghausen
3.600,00 28 männlich 49076 Osnabrück

Durchschnittliches Gehalt im Beruf Bauleiter/ Bauleiterin nach Bundesland

Wirtschaftsstrukturelle Entwicklungen spielen bezüglich der regionalen Gehaltsunterschiede noch immer eine Rolle. Die Einträge in unserer Gehaltsdatenbank für den Beruf Bauleiter/ Bauleiterin zeigen ebenfalls vom Bundesland abhängige Gehaltsunterschiede.

In der folgenden Übersicht wird der monatliche Bruttolohn im entsprechenden Bundesland aufgeführt.

(gehalt: bundeslaender)

Gehalt nach Familienstand für den Beruf Bauleiter/ Bauleiterin

Diese Förderungen bekommt Jeder

Der Familienstand beeinflusst auch das Durchschnittsgehalt. Ist der Arbeitnehmer verheiratet, bekommt er ein anderes Gehalt als zum Beispiel alleinstehende oder alleinerziehende Kollegen.

Dies liegt an der jeweiligen Steuerklasse, denn nach dieser bemisst sich die Höhe der abzuziehenden Lohnsteuer. In die Steuerklasse 1 sind ledige Arbeitnehmer ohne Kinder eingeordnet. Alleinerziehende Arbeitnehmer gehören zur Steuerklasse 2. Die Steuerklassen 3, 4 und 5 sind für verheiratete Arbeitnehmer vorgesehen.

Diese Durchschnittswerte konnten auf Grundlage der Einträge in unserer Gehaltsstatistik ermittelt werden:

(gehalt: familienstand)

Durchschnittsgehalt nach Geschlecht

Als Gender Pay Gap wird die durchschnittliche Differenz des Bruttoverdienstes bezeichnet, die zwischen Frauen und Männern existiert. In vielen Berufsfeldern verdienen männliche Arbeitnehmer mehr als ihre weiblichen Kollegen.

Die prozentuale Differenz des Bruttoverdienstes beträgt im Beruf Bauleiter/ Bauleiterin (gehalt: geschlechtsdifferenz). Arbeitnehmer bekommen (gehalt: durchschnittmann), Arbeitnehmerinnen erhalten (gehalt: durchschnittfrau). Bei allen geschlechtsabhängigen Gehaltsdaten zum Beruf Bauleiter/ Bauleiterin handelt es sich um Mittelwerte.

(gehalt: geschlecht)

Durchschnittsgehalt als Bauleiter/ Bauleiterin nach Alter

Mit steigendem Lebensalter erhöht sich meist auch das durchschnittliche Gehalt für den Job als Bauleiter/ Bauleiterin. In der folgenden Auswertung wird dargelegt, wie sich das Gehalt als Bauleiter/ Bauleiterin in Abhängigkeit von der Altersgruppe entwickeln kann:

(gehalt: alter)

Durchschnittsgehalt als Bauleiter/ Bauleiterin nach Berufserfahrung

Doch mit welchem Einstiegsgehalt kann man in dem Job als Bauleiter/ Bauleiterin rechnen? Die nachfolgende Tabelle zeigt das durchschnittliche Gehalt nach Berufserfahrung an.

(gehalt: berufserfahrung)

(gehalt: dbcounter)

Gehaltsdaten zum Schulabschluss im Beruf Bauleiter/ Bauleiterin)

Stimmt die Aussage, dass ein besserer Schulabschluss mehr Gehalt mit sich bringt?

Nicht unbedingt! In der Regel entscheidet der gewählte Beruf über die Verdienstmöglichkeiten.

Für das Beispiel Bauleiter/ Bauleiterin zeigt unsere Statistik folgende Daten an:

(gehalt: schulabschluss)

Bauleiter/ Bauleiterin: Gehalt nach Anzahl der Mitarbeiter

Auch die Größe und Mitarbeiteranzahl im Unternehmen oder Betrieb beeinflusst die Höhe des Gehalts. Die Mitarbeiterzahl im Job Bauleiter/ Bauleiterin liegt laut der Einträge in unserer Gehaltsdatenbank im folgenden Bereich:

(gehalt: mitarbeiterzahl)

Bauleiter/ Bauleiterin Benefits

Bietet der Job Bauleiter/ Bauleiterin besondere Highlights? Folgende Benefits haben die Besucher unserer Website in unserem Gehaltsvergleich angegeben:

(gehalt: benefits)

Aktuelle Stellenangebote für den Beruf Bauleiter/ Bauleiterin

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über aktuelle Stellenangebote für den Beruf Bauleiter/ Bauleiterin. Wenn Sie nur Jobangebote aus Ihrer Region anzeigen lassen wollen, können Sie einfach die verschiedenen Filtermöglichkeiten nutzen.

Einzelnachweise

  1. Alle Gehaltsdaten zum Beruf Bauleiter/ Bauleiterin basieren auf unserer eigenen Gehaltsdatenbank
  2. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Frauen und Männer >>

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.