Bauwerksabdichter ist ein handwerklicher Beruf mit mittelmäßigem Gehalt, das sich durch Sonntags- und Nachtzuschläge steigern lässt.

Brutto Gehalt als Bauwerksabdichter

Beruf Bauwerksabdichter/ Bauwerksabdichterin
Monatliches Bruttogehalt 6.401,63€
Jährliches Bruttogehalt 76.819,60€
Wie viel Netto?

Im Durchschnitt liegt das Gehalt, das Bauwerksabdichter in unserer Befragung angegeben haben, brutto bei 6.401,63€ monatlich bzw. 39,93€ in der Stunde. Ohne mögliche Zuschläge und Boni kommt so im Jahr ein Betrag von brutto 76.819,60€ zustande.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Bauwerksabdichter?

Ein Bauwerksabdichter wendet unterschiedliche Techniken an, um Gebäude vor Feuchtigkeitsschäden (z. B. durch Grundwasser, Oberflächenwasser oder Witterungseinflüsse) zu schützen.

Die Kompetenzen und Fähigkeiten des Bauwerksabdichters sind vor allem in folgenden Bereichen relevant:

  • Brücken-, Straßen-, Wasser- und Tunnelbau
  • Bautenschutz und -sanierung
  • Abdichtungstechnik
  • Fliesen-, Boden- und Plattenlegerei
  • Bauwirtschaft
  • Flachdachisolierung

Wie wird man Bauwerksabdichter?

Die Ausbildung in diesem Beruf erfolgt dual. Das bedeutet, dass sie sowohl praktisch im Betrieb als auch auf dem schulischen Wege stattfindet. Sie dauert drei Jahre und setzt keinen Schulabschluss voraus. Mit einem Hauptschulabschluss stehen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz jedoch besser.

Angehende Bauwerksabdichter sollten handwerklich und technisch geschickt sein und eine gute körperliche Fitness mitbringen. Da Bauwerksabdichter oft im Freien und auf Dächern tätig sind, sollten sie weder ein Problem mit Höhe noch mit Kälte oder Regen haben.

Was verdient ein Bauwerksabdichter?

Während der dreijährigen Ausbildung verdient der Auszubildende ein Bruttogehalt von

  • 600 bis 700 Euro im 1. Jahr
  • 850 bis 1.070 Euro im 2. Jahr
  • 1.070 bis 1.340 Euro im 3. Jahr

Nachdem der Bauwerksabdichter seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, kann er ein monatliches Bruttogehalt verdienen, das zwischen 2.400 und 2.700 Euro liegt. Im Durchschnitt liegt das Gehalt für erfahrene Bauwerksabdichter bei ca. 3.000 Euro.

Kann ein Bauwerksabdichter sein Gehalt steigern?

Wer als Bauwerksabdichter ein höheres Gehalt erzielen möchte, kann sich zum Beispiel zum Vorarbeiter oder Werkspolier weiterbilden lassen. Außerdem können Bauwerksabdichter ihre Gehaltsmöglichkeiten durch den Eintritt in eine Gewerkschaft steigern.

Wer dazu bereit ist, am Wochenende oder Nachts zu arbeiten, kann mit Sonntags- und Nachtzuschlägen sein Gehalt aufstocken.

Verdienen Sie als Bauwerksabdichter genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Bauwerksabdichter/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.