Das Gehalt als Betriebsökonom liegt im oberen Mittelfeld. Der Beruf bietet gute Aufstiegsmöglichkeiten und die Aussicht auf eine Stelle mit Personalverantwortung.

Brutto Gehalt als Betriebsökonom

Beruf Betriebsökonom/ Betriebsökonomin
Monatliches Bruttogehalt 4.364,75€
Jährliches Bruttogehalt 52.377,00€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich verdient ein Betriebsökonom in Deutschland ca. 52.377,00€ brutto im Jahr. Das Monatsgehalt liegt demnach bei durchschnittlich 4.364,75€ bei einem Stundensatz von 26,51€.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Was macht ein Betriebsökonom?

Betriebsökonomen übernehmen sowohl kaufmännische als auch betriebswirtschaftliche Aufgaben in Unternehmensbereichen wie Personal, Controlling, Marketing, Rechnungswesen und Steuerwesen.

Zu den Tätigkeiten und Themengebieten des Betriebsökonoms gehören unter anderem:

  • Finanzierung
  • Rechnungswesen
  • Organisation
  • Marketing
  • Personalwesen
  • Wirtschaftsrecht
  • Produktionsbereich

Ausbildung zum Betriebsökonom

Um Betriebsökonom zu werden, wird ein Studium der Betriebsökonomie oder Betriebswirtschaftslehre an einer Universität oder Fachhochschule benötigt. Angehende Betriebsökonomen müssen also mindestens die Fachhochschulreife mitbringen.

Zur Verbesserung der Berufsaussichten und des Gehalts kann nach dem Bachelorabschluss ein Masterstudiengang angeschlossen werden. Dieser bietet Betriebsökonomen die Möglichkeit, sich näher in einer bestimmten Fachrichtung zu spezialisieren.

Die Gehaltsentwicklung als Betriebsökonom

Das Gehalt zum Berufseinstieg liegt im Durchschnitt bei 3.500 Euro im Monat. Bereits nach wenigen Jahren Berufserfahrung steigt das Gehalt auf durchschnittlich 4.800 Euro brutto monatlich.

Sobald der Betriebsökonom auch Personalverantwortung hat, kann das Gehalt pro Monat noch einmal auf bis zu 6.600 Euro ansteigen. Zusatzqualifikationen tragen dazu bei, dass die Gehälter entsprechend steigen.

Gehaltsunterschiede bei Frauen und Männern

Frauen verdienen als Betriebsökonom im Durchschnitt weniger als Männer. Im Schnitt liegt das Gehalt einer Betriebsökonomin etwa 23 Prozent unter dem ihrer männlichen Kollegen.

Dennoch ist der Beruf auch bei Frauen sehr beliebt – nicht zuletzt deshalb, weil die Aufstiegsmöglichkeiten und damit auch die Verdienstaussichten für qualifizierte Fachkräfte eine positive Entwicklung nehmen.

Verdienen Sie als Betriebsökonom genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Betriebswirt/in (Fachschule) - allg. Betriebswirtschaft

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.