Das Gehalt als Biologiemodellmacher

Aktualisiert am 03.12.2021 15:14 von Melanie Vahland

Biologiemodellmacher sind auf die Herstellung von botanischen, zoologischen und anatomischen Demonstrations- und Lehrmodelle spezialisiert. Dazu gehören auch künstliche Körper, sogenannte medizinische Übungsphantome.

Brutto Gehalt als Biologiemodellmacher

Beruf Biologiemodellmacher/ Biologiemodellmacherin
Monatliches Bruttogehalt 2.208,05€
Jährliches Bruttogehalt 26.496,60€

Das durchschnittliche Bruttogehalt als Biologiemodellmacher liegt in Höhe von 2.208,05€ monatlich bzw. 26.496,60€ jährlich. Der Stundenlohn liegt im Schnitt etwa bei 14,15€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Ausbildung zum Biologiemodellmacher
  2. Gehalt als Biologiemodellmacher
  3. Gehalt nach Bundesland
  4. Vergütung nach Erfahrung
  5. Verdienen Sie als Biologiemodellmacher genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Ausbildung zum Biologiemodellmacher

Der Beruf Biologiemodellmacher kann in einer dreijährigen dualen Ausbildung erlernt werden. In dieser Zeit liegt die Ausbildungsvergütung ungefähr bei:

  1. Ausbildungsjahr: 570 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 660 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 750 Euro

Die Ausbildung kann ohne einen Schulabschluss angetreten werden. In der Regel bevorzugen Ausbildungsbetriebe jedoch Bewerber, die mindestens den Hauptschulabschluss vorweisen können.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das Gehalt als Biologiemodellmacher

Nach der Ausbildung steigt ein Biologiemodellmacher ab einem Gehalt von 23.000 Euro pro Jahr ein und übernimmt vorerst weniger verantwortungsvolle Aufgaben.

Mit steigender Kenntnis und Berufserfahrung ist ein durchschnittliches Jahresgehalt zwischen 34.000 und 35.000 Euro möglich. Im Management eines Konzerns kann die Vergütung pro Jahr auf bis zu 100.000 Euro ansteigen und zusätzlich Provisionen ermöglichen.

Unterschiedliches Gehalt nach Bundesland

Im Osten Deutschlands verdient ein Biologiemodellmacher in den ersten Jahren ein Gehalt von bis zu 25.000 Euro.

Höhere Gehälter sind in den westlichen Bundesländern, primär in Hamburg, in Nordrhein-Westfalen und in Hessen möglich. Als Einstiegsgehalt sind für den Biologiemodellmacher in den westlichen Bundesländern 28.000 Euro möglich. Ein jährlicher Anstieg der Vergütung gehört zur Praxis.

Vergütung nach Erfahrung und Referenzen

Da es in diesem Berufszweig auf Präzision und Erfahrung ankommt, wird die Erfahrung im Beruf Biologiemodellmacher entsprechend entlohnt. Je länger die Ausbildung zurückliegt und je mehr Referenzen vorliegen, umso höher ist in der Regel das Gehalt.

In einer Tätigkeit im Management oder als Leiter der Projektplanung kann ein Biologiemodellmacher zwischen 50.000 und 100.000 Euro pro Jahr erzielen. In großen und renommierten Konzernen verdient der Biologiemodellmacher außerdem in der Regel mehr als in einer kleineren Firma.

Verdienen Sie als Biologiemodellmacher genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Biologiemodellmacher/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt