Gehalt Bogenmacher

Brutto Gehalt als Bogenmacher

Beruf Bogenmacher/ Bogenmacherin
Monatliches Bruttogehalt 2.100,00€
Jährliches Bruttogehalt 34.000,00€

Verdienen Sie als Bogenmacher genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Bogenmacher - Die wichtigsten Fakten

  • Zwischen 15.300 und 28.000 Euro Gehalt verdient ein Bogenmacher in der Regel jährlich.
  • Eine höhere Vergütung ist meist nur in großen Firmen mit globaler Bedeutung oder bei einem privaten Handwerksbetrieb in Führungsposition geboten.
  • Da Präzision und die Kunst des Handwerks bei Bogenmachern eine primäre Position einnehmen, wird mit langjähriger Erfahrung ein höheres Gehalt gewährt.

Gehaltsunterschiede nach Bundesland

In den östlichen Bundesländern, vor allem in Sachsen und Thüringen, ist das Gehalt besonders niedrig. Mehr als 23.000 Euro pro Jahr verdienen Bogenmacher nur, wenn sie in selbstständiger Tätigkeit ein Unternehmen führen und dabei auf die Zusammenarbeit mit globalen Unternehmen setzen.

In den westlichen Bundesländern, vor allem in größeren Firmen in Nordrhein-Westfalen oder Hamburg ist das Gehalt höher.

  • Ein Anfänger in der Bogenmacherkunst steigt mit rund 24.000 Euro ein und verdient ein jährliches Durchschnittsgehalt von 28.000 Euro bei längerer Betriebszugehörigkeit.

Dass Erfahrung sich auf das Gehalt auswirkt, wird in der Branche der Bogenmacher sehr deutlich. Mit positiven Referenzen und langjähriger Tätigkeit im Beruf steigt das Gehalt und kann durch Provisionen für Zufriedenheit der Auftraggeber aufgestockt werden. Wer seinen Meister macht, verdient in dieser Branche am besten.

Außer der Weiterbildung als Meister oder einer Spezialisierung im traditionellen Handwerk sind die Weiterbildungschancen begrenzt.

Eine selbstständige oder freiberufliche Tätigkeit als Bogenmacher eröffnet allerdings neue Chancen und kann sich äußerst positiv und rentabel auf die Karriere und Verdienstmöglichkeiten auswirken.

Die Ausbildung zum Bogenmacher

Weiterbildungsmöglichkeiten

Möchte der Bogenmacher sich im Rahmen einer Weiterbildung höherwertig qualifizieren, so bietet sich ihm die eine oder andere Option diesbezüglich an. Je nach Interessenschwerpunkt und Zukunftsplanung gibt es verschiedene Wahlmöglichkeiten.

Die am häufigsten gewählten Weiterbildungswege sind:

  • Meistertitel
  • Fachkaufmann
  • Aufbaustudium
  • Selbständigkeit


Förderungen sichern €

Jetzt berechnen

Pfeil

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Einzelnachweise

Bundesagentur für Arbeit: BERUFENET
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung: BERUFE im Spiegel der Statistik
Berufsinstitut für Berufsbildung: Berufe
Berufsinstitut für Berufsbildung: Tarifliche Ausbildungsvergütungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.