Gehalt Forschung und Entwicklung

Der geringste jährliche Verdienst liegt in dieser Branche bei etwa 30.000 Euro jährlich, wobei den Verdienstaussichten nach oben keine Grenzen gesetzt sind.

Bis zu 100.000 Euro Gehalt im Jahr sind möglich, arbeitet man in der Forschung und Entwicklung eines renommierten Unternehmens zum Beispiel im Bereich der Zahntechnik oder Entwicklung medizinischer Geräte und der Pharmazeutik.

Berufe und Gehälter in der Branche Steuerklassen

3.196,37 EUR 38.356,46 EUR
monatlich jährlich
Berufe der Branche Durchschnittsgehalt
Professor 5.897,31 EUR 5897.3064024136
Profiler 4.611,07 EUR 4611.0742035398
Mathematiker 4.427,60 EUR 4427.6030894309
Mathematisch-technischer Softwareentwickler 3.932,26 EUR 3932.2601411909
Theologe 3.841,34 EUR 3841.342037037
Meteorologe 3.544,81 EUR 3544.8082758621
Sozialwissenschaftler 3.512,53 EUR 3512.5285333333
Archäologe 3.251,14 EUR 3251.1422769953
Geologe 3.234,64 EUR 3234.6356300813
Privatdozent 2.996,76 EUR 2996.7571014493
Soziologe 2.989,85 EUR 2989.8477592593
Umweltgutachter 2.941,69 EUR 2941.6922580645
Kartograf 2.940,63 EUR 2940.6321875
Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung 2.868,15 EUR 2868.1473563218
Informatikkaufmann 2.775,60 EUR 2775.5962673392
Germanist 2.759,37 EUR 2759.3742105263
Geomatiker 2.699,06 EUR 2699.0635532995
Linguist 2.531,09 EUR 2531.0872972973
Ethnologe 2.363,29 EUR 2363.28875
Astrologe 1.694,13 EUR 1694.1294736842
Wissenschaftliche Hilfskraft 1.311,50 EUR 1311.4953710407

Stellenangebote in der Forschung und Entwicklung

Unterschiedliche Einkommenschancen nach Bundesland

In den neuen Bundesländern, vor allem in Thüringen verdient ein Mitarbeiter der Forschung und Entwicklung das geringste Gehalt.

Den höchsten Verdienst erzielt man in Hessen, wo man für die gleiche Tätigkeit die in Thüringen nur 30.000 Euro Gehalt ermöglicht, bis zu 60.000 Euro verdienen kann.

In der Produktion und im Ideenmanagement unterscheiden sich die Gehälter am meisten, während die führende Position in den einzelnen Bundesländern annähernd gleiche Einkommenschancen erbringt.

Führende

Positionen in der Forschung und Entwicklung

Ein Entwicklungsleiter verdient zwischen 50.000 und 100.000 Euro pro Jahr und hat optional die Möglichkeit, in der Forschung und Entwicklung auch provisionsbezogen zu verdienen.

Dies ist zum Beispiel möglich, wenn eine Entwicklung an die meistbietende Firma verkauft und nicht als Auftragsarbeit mit vorab festgelegtem Verdienst durchgeführt wird.

Provisionsbasierendes Gehalt möglich?

In einigen Branchen der Forschung und Entwicklung ist das provisionsbezogene Gehalt keine Seltenheit.

Die Möglichkeit besteht nur, wenn die Forschung und Entwicklung nicht primär für einen Auftraggeber erfolgt, sondern nach einer bahnbrechenden Entdeckung an das Unternehmen mit dem besten Angebot vom Entwickler verkauft wird.

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.

Das könnte Sie auch interessieren