Gehalt Forschung und Entwicklung

Der geringste jährliche Verdienst liegt in dieser Branche bei etwa 30.000 Euro jährlich, wobei den Verdienstaussichten nach oben keine Grenzen gesetzt sind.

Bis zu 100.000 Euro Gehalt im Jahr sind möglich, arbeitet man in der Forschung und Entwicklung eines renommierten Unternehmens zum Beispiel im Bereich der Zahntechnik oder Entwicklung medizinischer Geräte und der Pharmazeutik.

Berufe und Gehälter in der Branche Steuerklassen

3.226,79 EUR 38.721,43 EUR
monatlich jährlich
Berufe der Branche Durchschnittsgehalt
Professor 5.863,60 EUR 5863.5971467208
Profiler 4.790,13 EUR 4790.1276875
Mathematiker 4.412,60 EUR 4412.5978608924
Mathematisch-technischer Softwareentwickler 3.926,42 EUR 3926.4153440214
Theologe 3.922,83 EUR 3922.8257692308
Sozialwissenschaftler 3.564,17 EUR 3564.16625
Meteorologe 3.406,21 EUR 3406.2087804878
Archäologe 3.260,84 EUR 3260.8399019608
Geologe 3.224,30 EUR 3224.2987598945
Umweltgutachter 3.149,89 EUR 3149.8895652174
Soziologe 3.100,10 EUR 3100.1022318841
Privatdozent 3.006,01 EUR 3006.0099844961
Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung 2.920,71 EUR 2920.7137837838
Kartograf 2.890,32 EUR 2890.3174545455
Germanist 2.839,61 EUR 2839.6130588235
Informatikkaufmann 2.801,88 EUR 2801.8820820669
Geomatiker 2.719,90 EUR 2719.9
Linguist 2.471,44 EUR 2471.4367857143
Ethnologe 2.363,29 EUR 2363.28875
Astrologe 1.705,79 EUR 1705.7917647059
Wissenschaftliche Hilfskraft 1.422,49 EUR 1422.485

Stellenangebote in der Forschung und Entwicklung

Unterschiedliche Einkommenschancen nach Bundesland

In den neuen Bundesländern, vor allem in Thüringen verdient ein Mitarbeiter der Forschung und Entwicklung das geringste Gehalt.

Den höchsten Verdienst erzielt man in Hessen, wo man für die gleiche Tätigkeit die in Thüringen nur 30.000 Euro Gehalt ermöglicht, bis zu 60.000 Euro verdienen kann.

In der Produktion und im Ideenmanagement unterscheiden sich die Gehälter am meisten, während die führende Position in den einzelnen Bundesländern annähernd gleiche Einkommenschancen erbringt.

Führende

Positionen in der Forschung und Entwicklung

Ein Entwicklungsleiter verdient zwischen 50.000 und 100.000 Euro pro Jahr und hat optional die Möglichkeit, in der Forschung und Entwicklung auch provisionsbezogen zu verdienen.

Dies ist zum Beispiel möglich, wenn eine Entwicklung an die meistbietende Firma verkauft und nicht als Auftragsarbeit mit vorab festgelegtem Verdienst durchgeführt wird.

Provisionsbasierendes Gehalt möglich?

In einigen Branchen der Forschung und Entwicklung ist das provisionsbezogene Gehalt keine Seltenheit.

Die Möglichkeit besteht nur, wenn die Forschung und Entwicklung nicht primär für einen Auftraggeber erfolgt, sondern nach einer bahnbrechenden Entdeckung an das Unternehmen mit dem besten Angebot vom Entwickler verkauft wird.

Das könnte Sie auch interessieren