Brandschutztechniker ist ein verantwortungsvoller Beruf, von dem im Zweifelsfall sogar Leben abhängen können. Dementsprechend hoch ist das Gehalt.

Brutto Gehalt als Brandschutztechniker

Beruf Brandschutztechniker/ Brandschutztechnikerin
Monatliches Bruttogehalt 2.822,58€
Jährliches Bruttogehalt 33.870,92€
Wie viel Netto?

Brandschutztechniker verdienen brutto durchschnittlich 33.870,92€ im Jahr, 16,70€ in der Stunde und 2.822,58€ im Monat.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Über den Beruf Brandschutztechniker

Der Brandschutztechniker ist dafür verantwortlich, Gebäude und andere Einrichtungen vor dem Feuer zu schützen. Dazu kennt er sich bestens mit potenziellen Brandherden aus und kann entsprechende Vorsichtsmaßnahmen unternehmen.

Außerdem hält der Brandschutztechniker Brandschutzeinrichtungen instand und erarbeitet Notfallpläne, die im Brandfall zum Einsatz kommen. Dazu gehört auch die Information von Anwohnern oder Mitarbeitern über Gefahrenquellen und wie man sie vermeiden kann.

Einkommen als Brandschutztechniker

Am Anfang eines Berufsleben kann ein Einsteiger mit einem Gehalt zwischen 2.000 und 2.500 Euro rechnen, je nach Bundesland mehr oder weniger. Nach einigen Jahren liegt das Durchschnittsgehalt zwischen 3.800 und 4.800 Euro.

Die Höhe des Lohns hängt stark von der eigenen Erfahrung ab, jedoch spielt auch der Arbeitgeber eine entscheidende Rolle. So kann ein Arbeitgeber mit vielen Mitarbeitern meist auf einen höheren wirtschaftlichen Erfolg verweisen als kleinere Betriebe. Das spiegelt sich auch im Lohn der Angestellten wider.

Gehalt in der Ausbildung zum Brandschutztechniker

Um diesen Beruf zu erlernen, ist eine Ausbildung nötig, die drei Jahre andauert. Damit ein Auszubildender in dieser Zeit nicht mittellos dasteht, wird in einer betrieblichen Ausbildung bereits ein Gehalt gezahlt. Dieses erhöht sich dabei von Lehrjahr zu Lehrjahr.

Ungefähr verdienen Brandschutztechniker-Azubis:

  • 1. Ausbildungsjahr: ca. 850 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr ca. 950 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: ca. 1.050 Euro

Weiterbildungsmöglichkeiten

Sofern ein Brandschutztechniker sich nach der Ausbildung fortbilden möchte, hat er die Option eines höheren Berufsabschlusses. Das bedeutet in der Regel auch ein höheres Gehalt.

Interessante Fortbildungen für einen Brandschutztechniker wären:

  • Oberbrandmeister: Bis zu 5.800 Euro
  • Branddirektor: Bis zu 6.000 Euro

Eine Fortbildung sollte in Betracht gezogen werden, da mehr Kompetenz meist mit mehr Verantwortung und vor allem auch mehr Lohn einhergeht.

Verdienen Sie als Brandschutztechniker genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Brandschutzfachkraft

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.