Buchhändler bzw. Buchhändlerin ist ein beliebter Beruf, doch das Gehalt in diesem Berufssegment ist nur selten hoch. Wer mit seinem Gehalt nicht zufrieden ist, kann sich aber bemühen, Leiter einer Buchhandlung mit Personalverantwortung zu werden.
Viele Buchhändler machen sich im Laufe ihres Lebens selbständig.

Brutto Gehalt als Buchhändler

Beruf Buchhändler/ Buchhändlerin
Monatliches Bruttogehalt 2.117,59€
Jährliches Bruttogehalt 25.411,04€
Wie viel Netto?

In unserer hauseigenen Datenbank finden Sie Angaben zum durchschnittlichen Bruttogehalt unterschiedlichster Berufe. Für den Buchhändler lassen sich auf dieser Grundlage folgende Werte ermitteln: Der Buchhändler oder die Buchhändlerin verdient brutto im Jahr 25.411,04€, im Monat 2.117,59€ und in der Stunde durchschnittlich 13,57€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Ausbildung zum Buchhändler

Die Ausbildung zum Buchhändler bzw. Buchhändlerin ist ein im Handel anerkannter Beruf und dauert drei Jahre. Im ersten Ausbildungsjahr erhält ein angehender Buchhändler bzw. eine angehende Buchhändlerin 627 bis 900 Euro, im folgenden Jahr 691 bis 1.000 Euro und im letzten Ausbildungsjahr 732 bis 1.150 Euro.
Die Spannen der Ausbildungsvergütung erklären sich durch die Zahlungskraft des indviduellen Ausbildungsbetriebes.

Buchhandel und Gewinnspanne

Die relativ niedrigen Gehälter im Buchhandel korrespondieren mit der geringen Gewinnspanne, die zwischen dem Einkaufs- und dem Verkaufspreis eines Buches liegt. Das Märchen von den Geld bringenden Bestsellern bleibt für die meisten Autoren immer nur ein Märchen.

Immer mehr Menschen kaufen statt eines gebundenen Buches lieber ein Taschenbuch. Auch dies mindert die Einnahmen im Buchhandel. Daher bewegt sich das Gehalt eines Buchhändlers in der Regel zwischen 1.600 und maximal 2.800 Euro brutto im Monat.

Karrierechancen als Buchhändler

Viele Buchhändler lieben ihren Arbeitsplatz, an dem es selten hektisch wird. Sie beraten, suchen Bücher aus den Regalen und bestellen die Neuerscheinungen für die kommende Saison.

Häufig bleibt in kleinen Buchhandlungen auch Zeit zum Lesen zwischen den vielen verschiedenen Aufgaben. Denn die Kunden erwarten von der Buchhändlerin und vom Buchhändler ihres Vertrauens, dass diese die Bücher, die sie empfehlen, auch kennen.

Wer beruflich vorankommen möchte, der kann dies durch das Ablegen der Prüfung zum/r Medienfachwirt/in oder Buchhandelsfachwirt/in tun. Mit einem Studium im Fachbereich Buchwissenschaft, Verlagswirtschaft oder Buchhandel eröffnen sich weitere Karrierechancen für eine Buchhändlerin oder einen Buchhändler.

Verdienen Sie als Buchhändler genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise und Quellen

  1. Bundesagentur für Arbeit: Buchhändler/in »

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.