Das Gehalt als Bürsten- und Pinselmacher

Aktualisiert am 20.07.2021 16:00 von Martina Laura Emter

Bürsten- und Pinselmacher ist ein traditionsreicher Beruf mit einem mittleren Gehalt. Der Beruf beinhaltet handwerkliche Komponenten und die Arbeit mit industriellen Produktionsmaschinen gleichermaßen.

Brutto Gehalt als Bürsten- und Pinselmacher

Beruf Bürsten- und Pinselmacher/ Bürsten- und Pinselmacherin
Monatliches Bruttogehalt 2.567,50€
Jährliches Bruttogehalt 30.810,00€

Bei einem Stundensatz von im Schnitt 14,81€ erhalten Bürsten- und Pinselmacher unserer hauseigenen Datenbank zufolge 2.567,50€ brutto monatlich. Hochgerechnet auf ein Jahr verdient ein Bürsten- und Pinselmacher also durchschnittlich 30.810,00€ brutto.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Der Beruf Bürsten- und Pinselmacher
  2. Wie wird man Bürsten- und Pinselmacher?
  3. Gehalt im Laufe der Karriere
  4. Jetzt weitere Gehaltsvergleiche durchführen
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Der Beruf Bürsten- und Pinselmacher

Die Borsten und Haare der Pinsel und Bürsten, mit denen Bürsten- und Pinselmacher arbeiten, sind zum Teil künstlich und zum Teil aus der Natur. Bei der Herstellung werden Schweinehaare, Pferdehaare, Gamsbockhaare und die Haare anderer Tiere von Hand in Bürsten und Pinsel gesteckt.

Neben der manuellen Fertigung sind Bürsten- und Pinselmacher auch mit der Einstellung und Bedienung von Produktionsmaschinen vertraut, die Bürsten und Pinsel herstellen. Dazu bereiten sie zunächst die Borsten und Griffstücke maschinell oder von Hand vor und setzten sie anschließend in die Produktionsmaschine ein.

Die von Hand oder mit der Maschine gefertigten Bürsten und Pinsel werden anschließend auf ihre Qualität überprüft, bevor sie den Zuständigkeitsbereich des Bürsten- und Pinselmachers verlassen.

Wie wird man Bürsten- und Pinselmacher?

Um den traditionsreichen Beruf des Bürsten- und Pinselmachers zu erlernen, wird eine dreijährige duale Berufsausbildung absolviert. Dafür sollten Auszubildende neben einem Hauptschulabschluss vor allem handwerkliches Geschick, Fingerspitzengefühl und eine sorgfältige, präsize Arbeitsweise mitbringen.

Während der Ausbildung können sich angehende Bürsten- und Pinselmacher entweder auf die Bürstenherstellung oder auf die Pinselherstellung spezialisieren.

Das Ausbildungsgehalt als angehender Bürsten- und Pinselmacher liegt mit ca. 600 Euro im ersten Lehrjahr, 660 Euro im zweiten Lehrjahr und 700 Euro im dritten Lehrjahr im mittleren Bereich.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das Gehalt als Bürsten- und Pinselmacher im Laufe der Karriere

Nach der Ausbildung steigen Bürsten- und Pinselmacher mit einem Gehalt in Höhe von durchschnittlich 1.650 Euro ein. Mit wachsender Erfahrung können sie ihr Gehalt auf durchschnittlich 2.500 Euro brutto monatlich steigern.

Insbesondere Auftragsarbeiten bringen Geld in die Kassen eines Unternehmens für Bürsten und Pinsel. Daher verdienen Pinsel- und Bürstenmacher in Spezialwerkstätten und Manufakturen Gehälter von bis zu 3.000 Euro brutto, wenn sie auf Provisionsbasis an lukrativen Aufträgen beteiligt sind.

Auch der Titel Bürsten- und Pinselmachermeister kann das Gehalt und den Verantwortungsbereich steigern. Außerdem können sich Bürsten- und Pinselmacher mit dem Meistertitel selbstständig machen und eigene Auszubildende anlernen.

Verdienen Sie als Bürsten- und Pinselmacher genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Bürsten- und Pinselmacher/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt