Gehalt Bundestagspräsident

Brutto Gehalt als Bundestagspräsident

Alle Details

Verdienen Sie als Bundestagspräsident genug?

GEHALTSCHECK

Bundestagspräsident - Die wichtigsten Fakten

  • Der Bundestagspräsident wird immer mal wieder mit dem Bundespräsidenten verwechselt.
  • Auch wenn die Namen auf den ersten Blick doch sehr ähnlich klingen, so unterschiedlich sind dann doch ihre politischen Aufgaben.
  • Der Bundestagspräsident ist der Präsident des Parlaments der BRD.
  • Er kommt rein politisch betrachtet in der Rangfolge direkt nach dem Bundespräsidenten und noch vor dem Kanzler.

Das Gehalt zum Berufseinstieg in das Amt als Bundestagspräsident

Der Weg zu diesem Amt ist steinig und hart. Zumeist muss man zuerst einmal ein Studium erfolgreich absolviert haben und sich zeitgleich auch aktiv politisch engagieren.

Dann hat man nach vielen Jahren oder Jahrzehnten vielleicht einmal das Glück, zur Wahl des Bundestagspräsidenten aufgestellt zu werden. Sollte man dann tatsächlich auch gewählt werden, dann hat man sich definitiv keinerlei Sorgen finanzieller Art mehr zu machen.

  • Das Gehalt für den Bundestagspräsident beläuft sich derzeit auf in etwa 16.500 Euro brutto pro Monat.

Das Ruhegehalt als Bundestagspräsident

Scheidet der Präsident aus seinem Amt aus, hat er einen lebenslangen Anspruch auf ein sogenanntes Ruhegehalt. Die Höhe hängt hierbei natürlich von diversen Faktoren ab, zum Beispiel, wie lange er als Präsident im Amt war oder auch auf sein Lebensalter.

Die hier angegebenen Zahlen sind von daher nur als grobe Orientierungswerte zu verstehen, die keinen verbindlichen Anspruch darstellen. In aller Regel bringt es ein Bundestagspräsident beim Ausscheiden aus seinem Amt auf ein monatliches Gehalt von gut 8400 Euro brutto pro Monat.

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren