Das Gehalt als Chemielaborant

Aktualisiert am 22.10.2021 16:55 von Melanie Vahland

Wer als Chemielaborant oder Chemielaborantin arbeitet, kümmert sich um chemische Untersuchungen, führt Versuchsreihen durch und analysiert Stoffe. Er muss außerdem chemische Substanzen herstellen, auswerten und die Ergebnisse protokollieren.

Dazu sind hohe Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Genauigkeit erforderlich. Daher dauert die Ausbildung 3,5 Jahre. Das Gehalt variiert und hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Brutto Gehalt als Chemielaborant

Beruf Chemielaborant/ Chemielaborantin
Monatliches Bruttogehalt 2.871,47€
Jährliches Bruttogehalt 34.457,62€

Das Durchschnittsgehalt als Chemielaborant ist mit 2.871,47€ brutto monatlich und 34.457,62€ brutto jährlich im mittleren Segment zu verorten. Der Stundenlohn liegt durchschnittlich ca. bei 17,44€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Ausbildung als Chemielaborant
  2. Weiterbildung als Chemielaborant
  3. Verdienen Sie als Chemielaborant genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Die Ausbildung als Chemielaborant

Wer sich für diesen Beruf entscheidet, muss zuerst die hierfür notwendige Ausbildung abschließen. Diese dauert im Gegensatz zu anderen Ausbildungen 3,5 statt nur 3 Jahre. Das Gehalt in dieser Zeit reicht von 750 Euro bis 1.100 Euro.

Um zu der Ausbildung zugelassen zu werden, sollte man gute Noten in Chemie und ein Interesse an diesem Fach mitbringen. Zusätzlich kann ein guter Realschulabschluss oder ein helfen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das erste richtige Gehalt nach der Zeit als Auszubildender beträgt ca. 1.800 Euro bis 2.800 Euro, je nach Arbeitgeber.

Das Ausbildunggehalt eines Chemielaboranten/Chemielaborantin

Einer der größten Gründe für Unterschiede beim Lehrlingseinkommen ist das Bundesland. Gerade im Westen von Deutschland wird meistens ein deutlich besseres Gehalt bezahlt als im Osten.

Das Gehalt als Chemielaborant beträgt nach Lehrjahr durchschnittlich:

  • 1. Ausbildungsjahr: 750 bis 850 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 800 bis 950 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 850 bis 1.050 Euro
  • 4. Ausbildungsjahr: 900 bis 1.100 Euro

Das Gehalt als ausgelernter Chemielaborant

Nach der Ausbildung verdienen Chemielaboranten ein durchschnittliches Einstiegsgehalt zwischen 1.800 Euro und 2.800 Euro. Neben dem Bundesland spielt hierbei auch die Größe des Arbeitgebers eine maßgebliche Rolle.

Das Gehalt von Chemielaboranten mit hoher Berufserfahrung

Hat der Chemielaborant oder die Chemielaborantin bereits langjährige Berufserfahrung gesammelt, liegt der Verdienst durchschnittlich bei 3.200 Euro.

Nach 20 Jahren Berufstätigkeit kann der Chemielaborant damit rechnen, dass sein Verdienst auf etwa 3.500 Euro brutto ansteigt.

Als Chemielaborant die richtige Weiterbildung wählen

Vor dem Beginn einer beruflichen Orientierung sollte man sich ganz genau überlegen, was man damit bezwecken will.

Wenn man als Chemielaborant beispielsweise nur etwas mehr Gehalt haben will, muss man nicht gleich ein Studium absolvieren. Eine kurzfristige Weiterbildung reicht hingegen nicht aus, um eine Führungsposition zu übernehmen.

Wenn man sich also überlegt hat, was man mit der Fortbildung erreichen möchte, kann man sich einen Überblick über die möglichen Maßnahmen zur Weiterbildung verschaffen.

Techniker

Die Weiterbildung zum Techniker im Bereich Chemietechnik sorgt in der Regel für ein besseres Einkommen und interessantere Aufgaben. Mit der zusätzlich gewonnenen Kompetenz ist man in der Lage, anspruchsvollere Tätigkeiten zu vollbringen.

Betriebswirt oder Fachwirt

Sofern man mit dem Gedanken spielt, nicht ewig Chemielaborant zu sein, sondern in eine Führungsposition aufzusteigen oder sich selbstständig zu machen, dann bietet sich die Weiterbildung zum Betriebswirt oder Fachwirt an. Hier lernt man viel aus Bereichen wie Verwaltung, Organisation und ähnliches.

Studium

Ein Aufbaustudium nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Dafür hat man mit einem akademischen Abschluss die Möglichkeit, ein gutes Gehalt und eine Führungsposition zu erreichen.

Verdienen Sie als Chemielaborant genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Chemielaborant/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt