Das Gehalt als Chirurgiemechaniker

Aktualisiert am 08.12.2021 16:51 von Melanie Vahland

Zum Aufgabengebiet eines Chirurgiemechanikers gehört das Herstellen präziser OP-Werkzeuge. Hand- und funktionsgerecht gestaltete Instrumente erleichtern die Arbeit der Ärzte und sind ein wichtiger Bestandteil bei der Genesung der Patienten. Chirurgiemechaniker gehört zu den staatlich anerkannten handwerklichen Ausbildungsberufen.

Brutto Gehalt als Chirurgiemechaniker

Beruf Chirurgiemechaniker/ Chirurgiemechanikerin
Monatliches Bruttogehalt 2.978,30€
Jährliches Bruttogehalt 35.739,60€

Durchschnittlich bekommen Chirurgiemechaniker 2.978,30€ Bruttomonatsgehalt. Im Jahr können Chirurgiemechaniker im Schnitt 35.739,60€ brutto verdienen. Der Stundenlohn befindet sich im Mittel bei 17,62€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Chirurgiemechaniker als Ausbildungsberuf
  2. Aufgabenbereiche als Chirurgiemechaniker
  3. Ausbildungsvergütung und Gehalt
  4. Gehalt nach der Ausbildung
  5. Verdienen Sie als Chirurgiemechaniker genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Chirurgiemechaniker als Ausbildungsberuf

Voraussetzung für eine Ausbildung zum Chirurgiemechaniker ist ein Hauptschulabschluss oder die mittlere Reife. Auch einige Abiturienten wählen diese Berufsausbildung, um später zu studieren. Auch ein Studium nach dem dualen System ist möglich.

Der Abschluss als Chirurgiemechaniker ist zum Beispiel die ideale Grundlage für einen Bachelor im Fachbereich Medizinische Technik. Die Ausbildungszeit beträgt bundesweit 3,5 Jahre.

Aufgabenbereiche als Chirurgiemechaniker

Für die Herstellung von medizinischen Instrumenten, Geräten und Prothesen kommen vorwiegend klassische Techniken wie Fräsen und Bohren zum Einsatz.

Aber auch das Steuern von computerbasierten Maschinen gehört zum Tätigkeitsbereich des Chirurgiemechaniker.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Ausbildungsvergütung und Gehalt

Während der Ausbildung wird kein Gehalt, sondern eine Ausbildungsvergütung gezahlt. Die Höhe der Vergütung wird in den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt. Im Durchschnitt liegt die Vergütung in folgendem Rahmen:

  1. Ausbildungsjahr: 585 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 690 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 790 Euro
  4. Ausbildungsjahr: 819 Euro

Das Gehalt nach der Ausbildung

Direkt nach der Ausbildung liegt das durchschnittliche Gehalt bei 1.800 Euro brutto. Später kann mit einem Gehalt von im Schnitt bis zu 3.000 Euro gerechnet werden.

Wer sich nebenberuflich zum staatlich geprüften Techniker im Bereich Feinwerk- oder Medizintechnik weiterbilden lässt, kann sein Gehalt auf bis zu 4.200 Euro steigern. Als Chirurgiemechanikermeister sind durchschnittlich zwischen 3.400 und 3.800 Euro brutto möglich.

Verdienen Sie als Chirurgiemechaniker genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Chirurgiemechaniker/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt