Das Gehalt als Datenbankentwickler

Aktualisiert am 10.12.2021 16:41 von Melanie Vahland

Datenbankentwickler entwickeln und programmieren Datenbanken. Sie sind außerdem für die Schulung des Personals in der Anwendung der neuen Softwarelösung mit zuständig.

Brutto Gehalt als Datenbankentwickler

Beruf Datenbankentwickler/ Datenbankentwicklerin
Monatliches Bruttogehalt 4.140,52€
Jährliches Bruttogehalt 49.686,26€

Mit einem monatlichen Bruttodurchschnittsgehalt von 4.140,52€ zählt Datenbankentwickler zu den Berufen mit mehr Gehalt. Der Jahresverdienst beträgt im Schnitt gute 49.686,26€ brutto und auch der Stundenlohn ist mit durchschnittlich 25,14€ im oberen Segment anzusiedeln.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was macht ein Datenbankentwickler?
  2. Gehalt als Datenbankentwickler
  3. Gehalt vergleichen
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Datenbankentwickler?

Kundendaten, Produktdaten, oder Angestelltendaten können in Datenbanken organisiert werden. Die Entwicklung einer den Bedürfnissen angepassten Datenbank verlangt somit nicht nur Fachkenntnisse in der Softwareprogrammierung.

Es müssen auch Kundenwünsche verstanden, nachvollzogen und sinnvoll umgesetzt werden können. Je zugänglicher das System entwickelt wird, desto einfacher fällt später die Schulung der Mitarbeiter.

Neben guter IT- Kenntnisse muss ein Datenbankentwickler also auch im Kundenkontakt und in der Zusammenarbeit zur Erfüllung von Kundenwünschen geschult sein.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das Gehalt als Datenbankentwickler

Bundesweit verdient ein Datenbankentwickler etwa 4.000 Euro im Durchschnitt. Hierbei spielen die üblichen regionalen Unterschiede, wie etwa das Ost-West-Gefälle, eine wesentliche Rolle.

So fällt das durchschnittliche Gehalt mit über 4.600 Euro in diesem Beruf in Niedersachsen am höchsten aus, während der Kollege in Mecklenburg-Vorpommern im Durchschnitt unter 4.000 Euro für dieselbe Tätigkeit erhält.

Mit langjähriger Berufserfahrung in einem renommierten Unternehmen kann das Gehalt als Datenbankentwickler auf über 6.000 Euro ansteigen. Maßgeblich ist hierbei neben der Berufserfahrung vor allem die Qualifikation.

Verdienen Sie als Datenbankentwickler genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Softwareentwickler/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt