Die Verdienstaussichten als Diplom-Ingenieur für Architektur können sich sehen lassen. Das Gehalt für diesen Beruf liegt im oberen Mittelfeld.

Brutto Gehalt als Diplom-Ingenieur für Architektur

Beruf Architektur (Dipl.)
Monatliches Bruttogehalt 3.814,39€
Jährliches Bruttogehalt 45.772,71€
Wie viel Netto?

Das durchschnittliche Gehalt für Diplom-Ingenieure für Architektur liegt im Monat bei ca. 3.814,39€ brutto. Im Jahr verdienen Architekten demnach durchschnittlich 45.772,71€ brutto. Der gemittelte Stundenlohn für Diplom-Ingenieure für Architektur liegt bei 23,79€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Diplom-Ingenieur für Architektur?

Hauptaufgabe als Architekt ist der Entwurf von städtebaulichen Anlagen und Bauwerken. Sie übernehmen die Planung und Überwachung der Bauausführung unter Berücksichtigung der folgenden Aspekte:

  • Technische Durchführbarkeit
  • Wirtschaftliche Umsetzung
  • Ökologische Vertretbarkeit
  • Soziale Aspekte

Das Studium der Architektur (Dipl.)

Der Weg zum Diplom-Ingenieur für Architektur führt über ein Studium. Das Studium setzt ein Abitur oder die Fachhochschulreife, ein Praktikum und gegebenenfalls eine Berufsausbildung im Baubereich voraus.

Die jeweiligen Kriterien werden von den einzelnen Hochschulen festgelegt, die zum Teil auch die Eignung der Studienbewerber durch ein Auswahlverfahren, wie zum Beispiel die Vorlage von Zeichnungen, etc. prüfen.

Die Regelstudienzeit beträgt neun bis zehn Semester. Mögliche Abschlüsse sind der Diplom-Ingenieur/in Architektur (Dipl.-Ing.), oder auch ein Bachelor-Abschluss. Der Bachelor Abschluss wird von den deutschen Architektenkammern nicht immer als berufsqualifizierend anerkannt.

Trotz der Vorteile in einem modular strukturiertem Studienaufbau und der höheren internationalen Vergleichbarkeit, kann es sein, dass man nach dem Studium den geschützten Titel Architekt nicht tragen darf. Das dürfte sich unter anderem auch negativ auf das Gehalt auswirken.

Inhalte im Architekturstudium

Studieninhalte als angehender Diplom-Ingenieur für Architektur sind das Entwerfen, die Baukonstruktion, das Baumanagement, die Baustoffkunde und vieles mehr. Auch Baurecht und Landschaftsplanung gehören zu den Gebieten.

Während des Studiums gilt es, sich je nach eigenen Fähigkeiten, geeignete Strategien und Arbeitstechniken anzueignen, die es bedarf, um eine Bauplanung durchzuführen. Um als Architekt im Sinne des Architektenrechts zugelassen zu werden und in die Architektenlisten der Architektenkammern der Länder eingetragen zu werden, bedarf es zusätzlich einer mehrjährigen praktischen Tätigkeit.

Das Gehalt als Diplom-Ingenieur für Architektur steigern

Studierte Diplom-Ingenieure für Architektur können ungefähr zwischen 3.200 und 4.600 Euro verdienen. Wer seinen Kompetenzbereich erweitert oder sich weiter spezialisiert, kann sein Gehalt noch weiter steigern. Dazu kommt beispielsweise ein weiterführendes Studium in einem der folgenden Fächer in Frage:

  • Stadtplanung
  • Bauingenieurwesen
  • Denkmalpflege
  • Innenarchitektur
  • Baumanagement
  • Ausstellungsdesign
  • Immobilienwirtschaft
  • Bauphysik

Durch ein weiterführendes Studium können Architekten nicht nur ihr Gehalt steigern, sondern auch ihre Arbeit um neue interessante Aufgaben erweitern.

Verdienen Sie als Diplom-Ingenieur für Architektur genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Architekt/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.