Das Gehalt als Direktionsassistentin variiert je nach Branche, in der sie Beschäftigung findet. Im Allgemeinen liegt es jedoch im mittleren Segment.

Brutto Gehalt als Direktionsassistentin

Beruf Direktionsassistent/ Direktionsassistentin
Monatliches Bruttogehalt 2.095,08€
Jährliches Bruttogehalt 25.140,96€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich gaben Direktionsassistentinnen in unserer Gehaltsdatenbank an, dass sie 25.140,96€ brutto als Jahresgehalt verdienen. Der Monatsverdienst ist demnach durchschnittlich bei 2.095,08€ brutto angesetzt. In der Stunde verdienen Direktionsassistentinnen laut unserer Erhebung 12,72€ durchschnittlich.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Was macht eine Direktionsassistentin?

Als Direktionsassistentin unterstützt und entlastet man beispielsweise die Direktion eines Hotels oder eines wirtschaftlichen Unternehmens. Dazu kann man sowohl in allgemeinen Managementaufgaben als auch in der Buchführung oder im Bereich der Mitarbeiterführung eingesetzt werden.

Die Direktionsassistentin ist häufig als ständig anwesender verlängerter Arm des Chefs einer bestimmten Abteilung zugeordnet. Dort kümmert sie sich, stellvertretend für den Chef, der eher das Große und Ganze im Auge behält, vornehmlich um Aufgaben des Bereichsmanagements, die ins Detail gehen.

Hier kommen etwa folgende Bereiche infrage:

  • Rezeption
  • Zimmerservice
  • Hotelrestaurant

Voraussetzungen für diesen Beruf

Um den Beruf Direktionsassistentin zu ergreifen, wird häufig eine kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung im Hotelfach oder Restaurantfach benötigt. Vor allem die kaufmännischen Fähigkeiten sollten gut ausgeprägt sein. Für eine realistische Einschätzung der Sachlage ist ein Wissen um praktische Abläufe jedoch ebenfalls unverzichtbar.

Der Berufsabschluss für eine Direktionsassistentin im Bereich Hotelgewerbe heißt heute Assistentin Hotelmanagement. Um in Betrieben oder Unternehmen anderer Wirtschaftsbereiche tätig werden zu können, kann aber auch eine schulische Ausbildung zur Management-/Direktionsassistentin abgeschlossen werden. Diese ist landesrechtlich geregelt und dauert je nach Vorbildung zwei bis drei Jahre.

Erforderliche Kompetenzen und Fähigkeiten können sein:

  • Koordinations- und Organisationstalent
  • Planungsgeschick
  • Flexibilität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick
  • gutes Ausdrucksvermögen
  • Rechenfertigkeiten
  • kaufmännische Kenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich Wirtschaft

Das Gehalt als Direktionsassistentin

Gut 2.300 Euro Gehalt kann eine Direktionsassistentin im Hotel im bundesweiten Durchschnitt monatlich verzeichnen. Dieser Wert ist starken regionalen Schwankungen unterworfen, die ihren Ursprung nicht nur im Berufsübergreifenden Ost-West-Gefälle, sondern vor allem im regionalen Tourismus zu begründen sind. In besonders beliebten Urlaubsorten fällt das Gehalt als Direktionsassistentin im Hotel in der Regel höher aus.

Das Gehalt einer Direktionsassistentin, die in einem wirtschaftlichen Unternehmen tätig ist, liegt im Durchschnitt bei rund 3.000 Euro. In der Wirtschaft können Direktionsassistentinnen demnach mehr verdienen als im Hotelgewerbe. Spitzeneinkommen liegen mit über 4.000 Euro im obersten Bereich der Gastronomie.

Verdienen Sie als Direktionsassistentin genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Assistent/in - Hotelmanagement

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.