gehalt-drahtzieher

Brutto Gehalt als Drahtzieher

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Drahtzieher/ Drahtzieherin2.494,39€29.932,71€

Alle Details

Verdienen Sie als Drahtzieher genug?

GEHALTSCHECK

Drahtzieher - Die wichtigsten Fakten

  • In der Metallindustrie hat der Drahtzieher eine wichtige Rolle inne, denn er stellt Rohmaterialien für Kabel und Drähte her.
  • Diese gewinnt er in der Regel aus gewalzten Metallen und verarbeitet diese weiter. Doch nicht nur Drähte stehen auf der Liste der Erzeugnisse, auch dünne Metall – Profile werden von diesem Berufszweig hergestellt.
  • Die Ausbildung für diesen Beruf ist kürzer als die klassischen drei Jahre.

Azubi – Gehalt für einen Drahtzieher

Mit zwei Jahren Dauer ist die Ausbildung weitaus kürzer als viele andere Ausbildungsberufe. Für die geringe Ausbildungszeit kann sich der zukünftige Drahtzieher jedoch schon über ein üppiges Gehalt freuen.

Die Vergütung während der Ausbildung beträgt:

  • 1. Ausbildungsjahr: 755 bis 844 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 821 bis 860 Euro

Generell ist zu sagen, dass Auszubildende dieses Berufs in den alten Bundesländern deutlich besser verdienen als Azubis in den neuen Bundesländern. Vor dem Beginn einer Ausbildung sollte unbedingt überprüft werden, ob ein Umzug ein besseres Gehalt mit sich bringen könnte.

Gehalt von einem Drahtzieher

  • Zum Beginn einer Berufskarriere als Drahtzieher gibt es eine Vergütung, welche von 1.900 Euro bis hin zu 2.300 Euro reichen kann.

Im Laufe der Zeit als Angestellter kann sich dieser Lohn auf bis zu 2.500 Euro erhöhen.

Dies ist die durchschnittliche Entlohnung für die Ausübung dieser Tätigkeit und schwankt in manchen Fällen stark.

Abhängig ist der Lohn von 4 Faktoren:

  • 1.Bundesland: Je nach Bundesländern gibt es ein anderes Gehalt mit teils beträchtlichen Unterschieden.
  • 2.Größe des Arbeitgebers: Meist bezahlen Unternehmen mit mehr Angestellten auch besser als kleinere Betriebe.
  • 3.Erfahrung: Je mehr praktische Erfahrung und Berufszeit vorgewiesen kann, umso kompetenter ist der Angestellte.
  • 4.Ausbildung: Mit Weiterbildungen gibt es meist auch einen höheren Lohn.

Drahtzieher in der Weiterbildung

Die reguläre Vergütung für einen Drahtzieher liegt im Durchschnitt bei 2.500 Euro. Wem das zu wenig ist, der sollte über eine Fortbildung, also einem höheren Berufsabschluss nachdenken. Mit einer Weiterbildung steigt das Einkommen manchmal erheblich an.

Denkbare Möglichkeiten zur Weiterbildung:

  • Meisterschulung, Durchschnittsgehalt 2.500 Euro bis 4.200 Euro
  • Staatlich geprüfter Techniker, regulärer Verdienst ca. 2.500 Euro
  • Fachwirt, Einkommen von 2.353 Euro bis zu 3.075 Euro

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren