Edelsteinfasserinnen arbeiten mit wertvollen Materialien und bekommen dafür bereits in der Ausbildung ein überdurchschnittliches Gehalt. Dafür ist der Gehaltssprung nach der Ausbildung eher gering.

Brutto Gehalt als Edelsteinfasserin

Beruf Edelsteinfasser/ Edelsteinfasserin
Monatliches Bruttogehalt 2.054,00€
Jährliches Bruttogehalt 24.648,00€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich trugen Edelsteinfasserinnen in unserer Gehaltserhebung ein, dass sie 24.648,00€ brutto im Jahr verdienen. Das Monatsgehalt ist also im Schnitt bei 2.054,00€ brutto angesiedelt. Stündlich verdienen Edelsteinfasserinnen unserer Erhebung zufolge 12,15€ im Schnitt.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht eine Edelsteinfasserin?

Die Edelsteinfasserin fertigt Fassungen für Edelsteine an und befestigt die Steine in dem kreierten Schmuckstück.

Damit sie ihren Beruf erfolgreich ausüben kann, ist ein umfangreiches Wissen über Steingravur, das Schmieden von Edelmetallen und die Bewertung und Bestimmung von Edelsteinen erforderlich. Ebenfalls notwendig sind ein kreatives Gespür, ruhiges und sorgfältiges Arbeiten sowie Sinn für die Werkstoffe.

Die Ausbildung zur Edelsteinfasserin

Edelsteinfasserin ist ein anerkannter handwerklicher Ausbildungsberuf. Die Berufsausbildung dauert 3,5 Jahre.

Ein Schulabschluss wird für die Ausbildung zur Edelsteinfasserin nicht benötigt. Stattdessen legen Ausbildungsunternehmen mehr Wert auf gute Noten in Fächern wie:

  • Technik
  • Werken
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Kunst

Außerdem sollten angehende Edelsteinfasserinnen Interesse an handwerklichen und gestalterischen Tätigkeiten sowie eine sorgfältige, kundenorientierte Arbeitshaltung mitbringen.

Die Gehaltsentwicklung im Beruf Edelsteinfasserin

Das monatliche Gehalt während der Ausbildung zur Edelsteinfasserin beträgt ungefähr:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.000 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.100 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.200 Euro
  • 4. Ausbildungsjahr: 1.260 Euro

Das Ausbildungsgehalt für diesen Beruf ist also überdurchschnittlich hoch.

Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung finden Edelsteinfasser- und Edelsteinfasserinnen Arbeitsplätze in der Schmuckindustrie und in Juweliergeschäften. Dort erhalten sie zum Berufseinstieg ein Gehalt zwischen 1.900 und 2.300 Euro monatlich.

Mit erworbener Berufserfahrung steigt das monatliche Bruttogehalt auf ca. 2.700 bis 3.200 Euro an.

Weiterbildungen als Edelsteinfasserin

Nach der absolvierten Ausbildung kann sich eine Edelsteinfasserin zur Gold- und Silberschmiedemeisterin weiterbilden und dadurch ein Gehalt in Höhe von bis zu 5.000 Euro erzielen. Auch eine Weiterbildung zur Technikerin für Feinwerktechnik ist als Edelsteinfasserin möglich. Mit dem Technikertitel steigt das Gehalt auf 3.800 bis 4.200 Euro.

Die besten Aussichten auf ein Spitzengehalt haben Edelsteinfasserinnen mit Hochschulzugangsberechtigung, die ein Studium im Schmuckdesign absolvieren. Als Schmuckdesignerin winken Gehälter zwischen 5.300 und 5.700 Euro monatlich.

Verdienen Sie als Edelsteinfasserin genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Edelsteinfasser/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.