EDV-Fachkräfte kennen sich bestens mit Computern aus und sorgen dafür, dass Unternehmen mit der richtigen Soft- und Hardware ausgestattet sind. Als Experten auf ihrem Gebiet erhalten sie ein Gehalt im oberen Mittelfeld.

Brutto Gehalt als EDV-Fachkraft

Beruf EDV-Fachkraft
Monatliches Bruttogehalt 3.130,42€
Jährliches Bruttogehalt 37.565,09€
Wie viel Netto?

Mit 3.130,42€ brutto Monatsgehalt und einem jährlichen Verdienst in Höhe von 37.565,09€ ist das Durchschnittsgehalt als EDV-Fachkraft durchaus ansprechend. Der Stundensatz für EDV-Fachkräfte beträgt ungefähr 19,01€.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Über das Tätigkeitsfeld der EDV-Fachkraft

Das Beschäftigungsfeld der EDV-Fachkraft liegt in allen Aspekten rund um den Computer. Aufgabe einer EDV-Fachkraft ist die Auswahl und Beschaffung von Hard- und Softwarelösungen für Unternehmen. Diese werden durch die EDV-Fachkraft angepasst, optimiert, gewartet und gepflegt. Außerdem schulen EDV-Kräfte andere Mitarbeiter in der Anwendung der Produkte.

Die Ausbildung zur EDV-Fachkraft

Die Ausbildung zum Beruf wird in Form einer Weiterbildung angeboten. Die Prüfung ist durch die Handwerkskammer geregelt. Dazu muss zunächst ein anerkannter Ausbildungsberuf, beispielsweise im kaufmännischen oder informationstechnischen Bereich, erlernt werden.

Die Dauer der Weiterbildung zur EDV-Fachkraft richtet sich nach der Art der Maßnahme. In Teilzeit sind es mehr als 2 Jahre, in Vollzeit kann die Weiterbildung in einem Jahr abgeschlossen werden.

Eine EDV-Fachkraft benötigt gute mathematische Kenntnisse und ein sehr hohes technisches Verständnis. Da die Ausbildung schulisch ist, erfolgt in der Zeit keine Gehaltszahlung. Der Lehrgang kann jedoch auch berufsbegleitend besucht werden, um den Gehaltsausfall möglichst gering zu halten.

Das Gehalt als EDV-Fachkraft

Im bundesdeutschen Durchschnitt liegt das Gehalt bei etwa 3.500 Euro. Unterschiede ergeben sich aufgrund des Bundeslandes, in dem die Tätigkeit ausgeführt wird, dem Betrieb und der übernommenen Verantwortung.

Faktoren, die das Gehalt beeinflussen, sind:

  • Erfahrung in der Programmierung und der vielseitigen Anwendung
  • Berufserfahrung in anderen Firmen
  • Führungsverantwortung

Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind gut, da EDV-Fachkräfte in jeder Unternehmenssparte benötigt werden. Begünstigend für das Gehalt sind Weiterbildungen.

Eine Spezialisierung im Bereich Datenschutz oder Programmierung bietet sich an, um die Suche nach einem gut bezahlten Arbeitsplatz zu erleichtern und das Gehalt zu steigern. Als Datenschutzverantwortlicher oder als Arbeiter zwischen Programmentwicklung und EDV fällt das Gehalt entsprechend höher aus.

Verdienen Sie als EDV-Fachkraft genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: EDV-Fachkraft

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.