Ein EDV-Organisator kümmert sich um den reibungslosen und zeitgemäßen Computereinsatz in einem Betrieb, organisiert und kontrolliert also die Informations- und Datenkommunikationssysteme sowie den allgemeinen EDV-Einsatz.

Dabei achtet der EDV-Organisator darauf, diese Abläufe stets an den neuesten Stand der Technik anzupassen, damit ein Betrieb so rationell wie nur möglich arbeiten kann. Bei technischen Probleme ist der EDV-Organisator der erste Ansprechpartner in einem Unternehmen.

Brutto Gehalt als EDV-Organisator/in

Beruf EDV-Organisator/ EDV-Organisatorin
Monatliches Bruttogehalt 4.628,56€
Jährliches Bruttogehalt 55.542,73€
Wie viel Netto?

Einträge zum Durchschnittsgehalt als EDV-Organisator/in finden Sie in unserer Gehaltsdatenbank. Es liegt bei 4.628,56€ brutto im Monat, demnach 55.542,73€ brutto im Jahr bei einem durchschnittlichen Stundenlohn von 28,11€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein/e EDV-Organisator/in?

Die Aufgabenbereiche sind vielfältig:

  1. Administration: Stammdatenpflege, Analysen, Terminkoordination, Benutzerverwaltung
  2. Betreuung der IT-Applikationen (zB Bestellungen, Logistik, Zahlungsverkehr u.ä.)
  3. IT-Support: Ansprechpartner bei IT-technischen und organisatorischen Problemen
  4. Organisation und Kontrolle der Datenkommunikations- und Informationssysteme
  5. Wartung der Computersysteme
  6. Weiterentwicklung und Realisierung von Software-Projekten

Als EDV-Organisator/in in kleineren oder mittelgroßen Unternehmen trägt man häufig für die gesamte Administration und Konfiguration der Unternehmens-IT-Infrastruktur die Verantwortung.

Ausbildung

Um als EDV-Organisator/in tätig zu sein, bedarf es keiner spezifischen Ausbildung. Wer eine betriebswirtschaftliche Ausbildung oder eine Ausbildung im IT-Bereich vorweisen kann, hat eine geeignete Grundlage. Nützliche Zusatzausbildungen in der IT-Branche sind EDV und Organisation, Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaft. Sie alle zählen zum Bereich der Organisationsentwicklung.

Da die EDV in Unternehmen ein sensibles und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld ist, wird häufig hohe Ansprüche an potentielle Mitarbeiter gestellt. Nicht selten werden deshalb eine einschlägige Ausbildung oder ein einschlägiges Studium inklusive mehrjähriger Berufserfahrung erwartet.

Weiterbildung

Das Spektrum der Weiterbildungsmöglichkeiten ist breit gefächert. Nützlich sind beispielsweise Weiterbildungen in den Bereichen

  • Wirtschaftsinformatik
  • E Commerce
  • Informationsmanagement
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Hardware- und Softwaretechnik
  • Internet- und Kommunikationstechnologie
  • Human Resource Management

Verdienen Sie als EDV-Organisator genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: EDV-Organisator/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.