Mithilfe unserer Datenbank ermitteln wir das durchschnittliche Bruttogehalt für den Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin. Auf Grundlage unserer Daten können wir den entsprechenden Durchschnitt für den Stundenlohn, das Monatsgehalt und das Jahresgehalt kalkulieren.

Zeitraum Bruttogehalt in €
pro Stunde 14,80
pro Monat 2.245,12
pro Jahr 26.941,43
Wie viel Netto? Brutto Netto Rechner

Das monatliche Bruttogehalt im Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin liegt im bundesweiten Durchschnitt bei 2.245,12 €. Auf die Stunde bzw. auf das Jahr umgerechnet, ergibt sich für den Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin ein Gehalt von stündlich 14,80 € bzw. jährlich 26.941,43 €.

Aktuelle Einträge zum Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin

In der folgenden Übersicht finden Sie die neuesten Einträge zum Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin aus unserer Gehaltsdatenbank. Die Werte wurden unserer eigenen Gehaltsdatenbank entnommen.

Datensätze vom 15.09.2020
Bruttogehalt in € Alter Geschlecht Arbeitsort
2.000,00 54 männlich 39108 Magdeburg
2.400,00 57 männlich 83471 Schönau am Königssee
1.920,00 24 männlich 33100 Paderborn
1.860,00 24 männlich 34414 Warburg
2.250,00 20 männlich 90766 Fürth
2.250,00 20 männlich 90766 Fürth
2.300,00 40 männlich 64521 Groß-Geru
2.140,00 21 männlich 86343 Königsbrunn
2.100,00 25 männlich 79232 March
3.200,00 39 männlich 89249 Langenau

Durchschnittliches Gehalt im Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin nach Bundesland

Aufgrund demografischer Ursachen sind regionale Gehaltsunterschiede teilweise immer noch existent. Die Einträge in unserer Gehaltsdatenbank für den Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin offenbaren ebenfalls vom Bundesland abhängige Gehaltsunterschiede.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zum Monatsbruttogehalt in den verschiedenen Bundesländern.

Bundesland Bruttogehalt in €
Baden Württemberg 2.314,78
Bayern 2.369,64
Berlin 2.020,00
Brandenburg 2.175,71
Bremen 2.091,67
Hamburg 2.328,78
Mehr anzeigen

Fachlagerist/ Fachlageristin Gehalt nach Familienstand

Die Höhe des durchschnittlichen Einkommens hängt auch vom Familienstand des Arbeitnehmers ab. Ein verheirateter Arbeitnehmer verdient im Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin nicht dasselbe Gehalt wie sein/e ledige/r oder alleinerziehende/r Kollege/Kollegin.

Dies liegt an der jeweiligen Steuerklasse, denn nach dieser bemisst sich die Höhe der zu zahlenden Lohnsteuer. Verheiratete Arbeitnehmer haben die Steuerklasse 3, 4 oder 5. Alleinstehende, kinderlose Arbeitnehmer hingegen sind der Steuerklasse 1 zugeordnet und alleinerziehende Arbeitnehmer zählen zur Steuerklasse 2.

Auf Basis unserer Gehaltsdatenbank wurden folgende Durchschnittswerte errechnet:

Familienstand Bruttogehalt in €
Verheiratete 2.146,83
Alleinerziehende 2.094,98

Durchschnittsgehalt nach Geschlecht

Als Gender Pay Gap wird die durchschnittliche Differenz des Bruttoverdienstes bezeichnet, die zwischen Frauen und Männern besteht. In einem großen Teil der heutigen Berufsfelder verdienen Frauen weniger als ihre männlichen Arbeitskollegen.

Die prozentuale Differenz des Bruttoverdienstes beträgt im Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin 2,84 %. Arbeitnehmer verdienen 2.257,61 €, Arbeitnehmerinnen erhalten 2.193,55 €. Der geschlechtsspezifische Verdienst wird hier als durchschnittlicher Monatsbruttolohn für den Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin angezeigt.

Geschlecht Bruttogehalt in €
Frau 2.193,55
Mann 2.257,61

Durchschnittsgehalt nach Alter für den Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin

Mit zunehmendem Lebensalter erhöht sich meist auch das durchschnittliche Gehalt für den Job als Fachlagerist/ Fachlageristin. Der nachfolgende Überblick zeigt, mit welchem durchschnittlichen Bruttogehalt in der jeweiligen Altersspanne gerechnet werden kann:

Altersspanne in Jahren Bruttogehalt in €
18 - 20 1.200,00
21 - 25 2.142,11
26 - 30 1.977,50
31 - 40 2.083,19
41 - 50 2.004,94
51 - 60 2.036,29
61 - 70 2.250,21

Gehalt nach Berufserfahrung als Fachlagerist/ Fachlageristin

Und wie hoch fällt das Einstiegsgehalt für Anfänger im Bereich als Fachlagerist/ Fachlageristin aus? Im folgenden Überblick sind die durchschnittlichen Gehälter in Abhängigkeit von der jeweiligen Berufserfahrung tabellarisch abgebildet.

Berufserfahrung in Jahren Bruttogehalt in €
< 1 2.060,00
1 - 2 2.046,67
2 - 5 2.000,00
5 - 10 2.452,83
10 - 20 2.372,50
20 - 30 2.359,00
> 30 k.A.
318
Förderungen sichern €

Jetzt berechnen

Pfeil

Fachlagerist/ Fachlageristin Schulabschluss

Bringt ein besserer Bildungsabschluss im Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin mehr Gehalt mit sich?

Nicht unbedingt! In der Regel bestimmt der gewählte Beruf über die Höhe des Gehaltes.

Für die verschiedenen Schulabschlüsse finden sich in unserer Datenbank folgende Gehälter zum Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin:

Abschluss Bruttogehalt in €
kein Abschluss 2.535,00
Hauptschulabschluss 2.164,90
Mittlere Reife 2.013,23
Allgemeine Hochschulreife 1.800,00
Kfm. / Handel 2.300,00

Fachlagerist/ Fachlageristin Mitarbeiterzahl

Auch die Größe und Mitarbeiteranzahl im Unternehmen oder Betrieb beeinflusst die Höhe des Gehalts. Beim Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin sind folgende Mitarbeiterzahlen gängig:

Mitarbeiteranzahl im Unternehmen Bruttogehalt in €
1 - 5 2.083,50
6 - 25 2.123,75
26 - 50 1.977,50
51 - 100 2.036,29
101 - 250 2.220,00
251 - 500 2.438,75
501 - 1000 1.999,50
1001 und mehr 2.000,00

Benefits im Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin

Gibt es extra Leistungen, die Arbeitnehmer im Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin erhalten? In unserem Gehaltsvergleich wurden vor allem die folgenden Benefits genannt:

Ihre Jobangebote für den Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin

In dieser Übersicht stellen wir Ihnen aktuelle Jobanzeigen für den Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin zusammen. Mithilfe der verschiedenen Filter können Sie Stellenangebote in Ihrer Region anzeigen lassen.

Quellennachweise

  1. Alle Gehaltsangaben zum Beruf Fachlagerist/ Fachlageristin wurden ermittelt auf Basis unserer eigenen Gehaltsdatenbank
  2. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Frauen und Männer >>

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.