gehalt-feinoptiker

Brutto Gehalt als Feinoptiker

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Feinoptiker/ Feinoptikerin2.990,31€35.883,75€

Alle Details

Verdienen Sie als Feinoptiker genug?

GEHALTSCHECK

Feinoptiker - Die wichtigsten Fakten

  • Ein Feinoptiker oder eine Feinoptikerin arbeitet in der Regel im Einzelhandel für optische oder fotografische Erzeugnisse oder in der Herstellung für solche Erzeugnisse.
  • Demnach arbeitet ein Feinoptiker bzw. eine Feinoptikerin überwiegend in Werk- oder Produktionsstätten.
  • In diesen Betrieben werden zum Beispiel hochempfindliche Linsen oder Prismen gebaut, die als Bauelemente für Mikroskope, Fernrohre, medizinische Geräte sowie Projektionsgeräte eingesetzt werden.
  • Viele Arbeitsschritte werden zwar inzwischen mithilfe elektronisch gesteuerter CNC-Maschinen durchgeführt, nichtsdestotrotz brauchen Feinoptiker ein hohes handwerkliches Geschick, denn bei entscheidenden Arbeitsschritte ist immer noch reine Handarbeit gefragt.

Feinoptiker in der Ausbildung

Die Ausbildung zum Feinoptiker ist eine klassisch duale und dauert 3,5 Jahre. Um sich in der Branche auf einen Ausbildungsplatz zu bewerben, ist von Rechtswegen kein bestimmter Schulabschluss notwendig. Allerdings werden seitens der Betriebe überwiegend Bewerber und Bewerberinnen mit mittlerem Schulabschluss eingestellt.

Welche Anforderungen werden an die Bewerber/innen gestellt?

  • technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt
  • Geschicklichkeit
  • Bereitschaft zum Schichtdienst

Außerdem sollte man Freude an praktischer Arbeit mit den Händen, Fingerfertigkeit, im wahrsten Sinne ruhige Hände und eine hohe Konzentrationsfähigkeit mitbringen.

Während der dreieinhalbjährigen Lehrzeit erhält der Azubi bzw. die Azubine ein nach Lehrjahr gestaffeltes Gehalt, wobei sich die Höhe von diesem nicht nur nach Region unterscheiden kann.

Besonders starken Einfluss nimmt die Branche auf das Gehalt, also ob die Ausbildung in der Industrie oder in einem Handwerksbetrieb absolviert wird, wobei hier dann wiederum auch die Größe des Ausbildungsbetrieb für die Höhe des Lehrgeldes entscheidend sein kann.

Hier finden Sie eine Übersicht des Ausbildungsgehalts in Handwerk und Industrie:
HandwerkIndustrie
1. Ausbildungsjahr520 - 630 Euro832 - 926 Euro
2. Ausbildungsjahr570 - 680 Euro905 - 975 Euro
3. Ausbildungsjahr620 - 800 Euro974 - 1061 Euro
4. Ausbildungsjahr668 - 880 Euro1008 - 1118 Euro

Als Feinoptiker global arbeiten

Da die Feinoptik in allen Ländern dieser Welt ein wichtiger Wirtschaftszweig ist, finden Feinoptiker auf der ganzen Erde einen Arbeitsplatz.

  • Das Einstiegsgehalt als Feinoptiker liegt nach der Ausbildung brutto bei ca. 2300 Euro im Monat.

Die Arbeit eines Feinoptikers kann über das Gelingen eines wichtigen wissenschaftlichen Projektes entscheiden. Daher muss dieser Optiker auch jeden Handgriff sorgfältig und gewissenhaft ausführen - entsprechend hoch kann das Gehalt sein.

Wer beispielsweise Führungsaufgaben übernimmt oder eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt, der kann sein Gehalt im Laufe seines Berufsleben auf

  • 3.200 Euro bis 5.500 Euro brutto im Monat

steigern.

Gehaltsentwicklung und Karriere in der Feinoptik

Wer als Feinoptiker oder Feinoptikerin seine Karriere vorantreiben möchte, der hat in seinem Beruf gut Möglichkeiten, sich dementsprechend weiterzubilden.

Gute Weiterbildungsmöglichkeiten sind:

  • Fachkaufmann in der Handwerkswirtschaft
  • Meister
  • Techniker in der Glastechnik (Optik)
  • Studium
Fachkaufmann (Handwerkswirtschaft)

Wer sich für diese Weiterbildung entscheidet, sollte ein Organisationstalent sein, denn der Arbeitsschwerpunkt liegt in der Verwaltung und Leitung von Handwerksbetrieben.

Im Zentrum dabei liegt wiederum die Betreuung von Kunden und Mitarbeitern.

Die wesentlichen handwerklichen Arbeitsabläufe des ursprünglichen Ausbildungsberuf treten immer mehr in den Hintergrund.


Meister

Während der Weiterbildung zum Meister lernt man alles Nötige, um später einen eigenen Betrieb leiten und Lehrlinge ausbilden zu können. Diese Weiterbildung dauert in aller Regel zwei Jahre und wird mit der Meisterprüfung abgeschlossen.

Techniker/in - Glastechnik (Optik)

Wer sich weniger handwerklich betätigen, aber noch in der Produktion bleiben möchte, sollte diese Weiterbildungsform wählen. Denn als Glastechniker arbeitet man zwar weiterhin handwerklich mit dem Werkstoff Glas, übernimmt aber gleichzeitig organisatorische Aufgaben wie zum Beispiel das Erstellen von Arbeitsplänen.

Studium

Auch hier hat der Feinoptiker verschiedene Möglichkeiten, verlässt aber naturgemäß mit einem Studium das praktische Betätigungsfeld. Es bieten sich das Studium von Ingenieurswesen, Mikrotechnik, Photonik oder Optometrie an.

Hier eine Übersicht der Jahresgehälter brutto mit und ohne Weiterbildung:

Feinoptiker/ inTechniker/in Glastechnik (Optik)
ca. 28.000 Euroca. 40.000 Euro

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren