Feuerungs- und Schornsteinbauer sind an der Herstellung von Feuerungsanlagen beteiligt. Dazu finden sie Anstellung in Betrieben des Baugewerbes.

Brutto Gehalt als Feuerungs- und Schornsteinbauer

Beruf Feuerungs- und Schornsteinbauer/ Feuerungs- und Schornsteinbauerin
Monatliches Bruttogehalt 3.132,35€
Jährliches Bruttogehalt 37.588,20€
Wie viel Netto?

Das durchschnittliche Monatsbruttogehalt, das sich als Feuerungs- und Schornsteinbauer erzielen lässt, liegt laut unserer Erhebung bei 3.132,35€ bei einem Jahresgehalt von 37.588,20€ brutto. In der Stunde können Feuerungs- und Schornsteinbauer durchschnittlich 18,53€ verdienen.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Feuerungs- und Schornsteinbauer?

Die Hauptaufgabe als Feuerungs- und Schornsteinbauer ist die Herstellung und Montage industrieller Feuerungsanlagen. Dazu gehören beispielsweise die Herstellung von feuerfesten Auskleidungen und das Errichten von Schornsteinen.

Anstellung finden Feuerungs- und Schornsteinbauer in baugewerblichen Betrieben wie beispielsweise:

  • Feuerungs- und Industrieofenbaubetriebe
  • Schornsteinbaubetriebe
  • Schornsteinsanierungsbetriebe

Ausbildung zum Feuerungs- und Schornsteinbauer

Die Ausbildung zum Feuerungs- und Schornsteinbauer erfolgt in drei Jahren, in denen sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule gelernt wird.

Inhaltlich werden unter anderem die theoretischen Grundlagen des Schornsteinbaus gelehrt. Dazu gehören neben Details zu verschiedenen Baustoffen und Dämmaterialien beispielsweise auch Baustoffbedarfsberechnungen. Im Betrieb werden die handwerklichen Aspekte des Schornsteinbaus anhand von praktischen Aufgaben vertieft.

Verdienstunterschiede nach Verantwortungsbereich und Einsatz

Die Bezahlung im Handwerk kommt mit dem niedrigsten Gehalt pro Jahr. In der Entwicklung und Planung, sowie in der Abteilungsleitung oder im Management kann ein Feuerungs- und Schornsteinbauer besseres Jahresgehalt von bis zu 60.000 Euro erzielen und dabei vom eigentlichen Handwerk bis zur höchsten Position in der Firma aufsteigen.

Am besten bezahlt wird eine selbstständige Tätigkeit in einer eigenen Firma. Je nach Auftragslage und Reputation der Firma kann das Gehalt in einem mittelständischen Handwerksbetrieb bis zu 83.000 Euro pro Jahr betragen.

Verdienen Sie als Feuerungs- und Schornsteinbauer genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Feuerungs- und Schornsteinbauer/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.