Das Gehalt als Finanzplaner

Aktualisiert am 07.07.2021 16:06 von Martina Laura Emter

Finanzplaner ist kein einheitlicher Ausbildungsberuf. Wer seinen Weg zum Finanzplaner über Studiengänge oder Weiterbildungen absolviert hat, kann mit einem guten Gehalt rechnen.

Beruf Finanzplaner/ Finanzplanerin
Monatliches Bruttogehalt 4.032,69€
Jährliches Bruttogehalt 48.392,24€

Mit einem durchschnittlichen Bruttomonatsgehalt von 4.032,69€ zählt Finanzplaner zu den besser bezahlten Berufen. Der Jahresverdienst kann sich mit im Schnitt 48.392,24€ brutto durchaus sehen lassen und auch der Stundenlohn liegt mit 25,15€ leicht über dem Durchschnitt.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was macht ein Finanzplaner?
  2. Finanzplaner werden
  3. Gehaltsentwicklung als Finanzplaner
  4. Verdienen Sie als Finanzplaner genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Was macht ein Finanzplaner?

Finanzplaner sind in der Dienstleistung beziehungsweise Planung für Finanzen zuständig. Sie kümmern sich um die langfristige und solide Planung der Finanzen und schneiden diese auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zu.

Dazu analysiert er die finanzielle Situation seines Kunden und ermittelt anschließend, welche Produkte (beispielsweise Anlagemöglichkeiten oder Versicherungsprodukte) am besten für den Kunden geeignet sind. Kunden, die ein Eigenheim bauen oder erwerben möchten, können die Beratung eines Finanzplaners in Anspruch nehmen, um die optimale Finanzierungsmöglichkeit für ihre Bedürfnisse zu finden.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Finanzplaner werden

Ein Finanzplaner verfügt über ein umfangreiches Fachwissen auf dem Finanzmarkt, bei Kreditgeschäften und im Vorsorgebereich. Oftmals haben Finanzplaner eine Vorbildung als Bankkaufmann, Versicherungskaufmann oder Fachwirt absolviert.

Für den Beruf Finanzplaner gibt es keine festgelegte Ausbildung. Stattdessen qualifizieren verschiedene Berufsausbildungen und Weiterbildungen zum Finanzplaner:

  • Fachberater für Finanzdienstleistungen
  • Finanzassistent
  • Fachwirt für Finanzberatung
  • Studium Finanz- und Rechnungswesen bzw. Controlling
  • Studium Bank und Finanzdienstleistungen

Gehaltsentwicklung als Finanzplaner

Das Einstiegsgehalt als Finanzplaner liegt zwischen 2.600 Euro bis 3.000 Euro brutto im Monat. Im Schnitt kann ein Finanzplaner mit ausreichend Berufserfahrung 4.100 Euro bis 7.100 Euro brutto im Monat verdienen.

Verdienen Sie als Finanzplaner genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Fachwirt/in - Finanzberatung

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt