Eine Zusammenfassung unserer Gehaltsdaten zum Beruf Fleischer/ Fleischerin finden Sie in diesem Artikel. Alle ermittelten Zahlen stammen aus unserer eigenen Gehaltsdatenbank. Bei allen Daten zum Beruf Fleischer/ Fleischerin handelt es sich um Mittelwerte.

Inhaltsverzeichnis:
  1. Bruttogehalt Fleischer/ Fleischerin
  2. Fleischer/ Fleischerin - Gehaltsdatensätze
  3. Gehalt nach Bundesland für Fleischer/ Fleischerin
  4. Gehalt nach Familienstand für Fleischer/ Fleischerin
  5. Fleischer/ Fleischerin Gehalt nach Geschlecht
  6. Gehalt Fleischer/ Fleischerin nach Alter
  7. Gehalt nach Berufserfahrung für Fleischer/ Fleischerin
  8. Gehalt als Fleischer/ Fleischerin nach Schulabschluss
  9. Fleischer/ Fleischerin Mitarbeiterzahl
  10. Fleischer/ Fleischerin Benefits
  11. Stellenangebote für Fleischer/ Fleischerin

Bruttogehalt Fleischer/ Fleischerin

Das durchschnittliche Brutto im Beruf Fleischer/ Fleischerin kalkulieren wir auf Basis unserer Gehaltsdatenbank. Basierend auf unseren Daten berechnen wir für Sie den gemittelten Stundenlohn, das gemittelte Monatsgehalt sowie den gemittelten Jahreslohn.

(gehalt: details)

Das monatliche Bruttogehalt im Beruf Fleischer/ Fleischerin liegt im bundesweiten Durchschnitt bei (gehalt: brutto typ: monat). Das ergibt ungefähr einen Stundenlohn von (gehalt: stundenlohn) und ein Jahresgehalt von (gehalt: brutto typ: jahr).

Aktuelle Einträge zum Beruf Fleischer/ Fleischerin

Die folgende Übersicht zeigt die neuesten Einträge aus unserer Datenbank für den Beruf Fleischer/ Fleischerin. Die Einträge stammen aus unserer eigenen Gehaltsdatenbank.

Datensätze vom 26.11.2020
Bruttogehalt in € Alter Geschlecht Arbeitsort
1.600,00 47 männlich 50733 Köln
2,00 35 männlich 79117 Freiburg im Breisgau
3.600,00 40 männlich 32312 Lübbecke
1.900,00 33 männlich 45770 Marl
1.884,00 22 männlich 49124 Georgsmarienhütte
2.850,00 51 männlich 55218 Ingelheim
2.850,00 30 männlich 86470 Thannhausen
2.500,00 22 männlich 72379 Hechingen
2.000,00 21 männlich 54634 Bitburg
2.000,00 25 weiblich 21336 Lüneburg

Durchschnittliches Gehalt im Beruf Fleischer/ Fleischerin nach Bundesland

Wirtschaftsstrukturelle Entwicklungen spielen bezüglich der regionalen Gehaltsunterschiede noch immer eine Rolle. Die Einträge in unserer Gehaltsdatenbank für den Beruf Fleischer/ Fleischerin zeigen ebenso vom Bundesland abhängige Gehaltsunterschiede.

In der folgenden Übersicht wird der monatliche Bruttolohn im jeweiligen Bundesland dargestellt.

(gehalt: bundeslaender)

Gehalt nach Familienstand für den Beruf Fleischer/ Fleischerin

Diese Förderungen bekommt Jeder

Der Familienstand hat ebenfalls einen Einfluss auf die Höhe des durchschnittlichen Einkommens. Verheiratete Arbeitnehmer im Beruf Fleischer/ Fleischerin verdienen ein anderes Gehalt als ihre alleinstehenden oder alleinerziehenden Kollegen und Kolleginnen.

Dies liegt an der jeweiligen Steuerklasse, denn nach dieser bemisst sich die Höhe der zu zahlenden Lohnsteuer. In die Steuerklasse 1 sind ledige Beschäftigte ohne Kinder eingeordnet. Alleinerziehende Arbeitnehmer gehören zur Steuerklasse 2. Die Steuerklassen 3, 4 und 5 sind für verheiratete Arbeitnehmer vorgesehen.

Mithilfe unserer Gehaltsdatenbank wurden folgende Durchschnittswerte ermittelt:

(gehalt: familienstand)

Durchschnittliches Gehalt nach Geschlecht im Beruf Fleischer/ Fleischerin

Die Gender Wage Gap bezeichnet die Differenz des durchschnittlichen Bruttoeinkommens zwischen Frauen und Männern. Weibliche Arbeitnehmer verdienen in vielen Berufen weniger als ihre männlichen Kollegen.

Die prozentuale Einkommensdifferenz für den Beruf Fleischer/ Fleischerin liegt bei (gehalt: geschlechtsdifferenz). Männliche Arbeitnehmer verdienen in diesem Job (gehalt: durchschnittmann), weibliche hingegen (gehalt: durchschnittfrau). Der geschlechtsspezifische Lohn wird hier als durchschnittlicher Monatsbruttolohn für den Beruf Fleischer/ Fleischerin angegeben.

(gehalt: geschlecht)

Durchschnittsgehalt als Fleischer/ Fleischerin nach Alter

Mit dem Alter steigt auch das Gehalt - doch gilt das auch für den Beruf Fleischer/ Fleischerin? In der nachfolgenden Auflistung wird aufgezeigt, welches durchschnittliche Gehalt man als Fleischer/ Fleischerin in der jeweiligen Altersspanne bekommt:

(gehalt: alter)

Durchschnittsgehalt als Fleischer/ Fleischerin nach Berufserfahrung

Und mit welchem Gehalt startet man in den Job als Fleischer/ Fleischerin? Die nachfolgende Tabelle zeigt das durchschnittliche Gehalt nach Berufserfahrung an.

(gehalt: berufserfahrung)

(gehalt: dbcounter)

Gehaltsdaten zum Schulabschluss im Beruf Fleischer/ Fleischerin)

Stimmt die Annahme, dass ein besserer Schulabschluss mehr Gehalt mit sich bringt?

Nein, nicht zwingend! Über die möglichen Verdienstaussichten bestimmt vor allem die jeweilige Berufswahl.

Für die verschiedenen Abschlüsse finden sich in unserer Datenbank folgende Gehälter zum Beruf Fleischer/ Fleischerin:

(gehalt: schulabschluss)

Das Durchschnittsgehalt als Fleischer/ Fleischerin nach Mitarbeiterzahl

Auch die Größe und Mitarbeiteranzahl im Unternehmen oder Betrieb beeinflusst die Höhe des Gehalts. Das Gehalt nach Mitarbeiterzahl verhält sich für den Beruf Fleischer/ Fleischerin folgendermaßen:

(gehalt: mitarbeiterzahl)

Fleischer/ Fleischerin Benefits

Gibt es extra Leistungen, die Arbeitnehmer im Beruf Fleischer/ Fleischerin erhalten? Folgende Benefits haben die Besucher unserer Website in unserem Gehaltscheck angegeben:

(gehalt: benefits)

Ihre Stellenangebote für den Beruf Fleischer/ Fleischerin

In dieser Übersicht stellen wir Ihnen aktuelle Jobanzeigen für den Beruf Fleischer/ Fleischerin zur Verfügung. Wenn Sie nur Jobangebote aus Ihrer Umgebung anzeigen lassen wollen, können Sie einfach die verschiedenen Filter nutzen.

Quellennachweise

  1. Alle Gehaltsdaten zum Beruf Fleischer/ Fleischerin basieren auf unserer eigenen Gehaltsdatenbank
  2. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Frauen und Männer >>

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.