Gehalt Fremdsprachensekretärin

Brutto Gehalt als Fremdsprachensekretärin

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Fremdsprachensekretär/ Fremdsprachensekretärin 2.646,47€ 31.757,60€

Alle Details

Verdienen Sie als Fremdsprachensekretärin genug?

GEHALTSCHECK

Fremdsprachensekretärin - Die wichtigsten Fakten

  • Der Beruf Fremdsprachensekretärin gilt insbesondere für international ausgerichtete Unternehmen als sehr wichtig und ist mit einer recht strengen Ausbildungsgrundlage verbunden. Meist wird ein Fachhochschulabschluss benötigt, um als Fremdsprachensekretärin arbeiten zu können.
  • Sobald die Ausbildung abgeschlossen ist, warten aber gute Karrieremöglichkeiten und ein überdurchschnittliches Gehalt auf die Ausbildungsabsolventen. Als Fremdsprachensekretär/in kann man in nahezu jedem Unternehmen arbeiten, dass Kontakte im Ausland hat.
  • Beispielsweise in Vertriebs- oder Exportabteilungen. Dort sitzt man als Sekretärin für Fremdsprachen oftmals in Vorzimmern leitender Angestellter oder in Sekretariaten und führt alle anfallenden Arbeiten aus wie das Führen von Kassenbüchern und das Auswerten von Statistiken.
  • Sekretärinnen mit dem Schwerpunkt Fremdsprachen müssen aber vor allem schriftliche und mündliche Korrespondenzen in unterschiedlichen Sprachen abwickeln und sollten daher mindestens eine Handelsfremdsprache perfekt beherrschen.

Welche Tätigkeiten führen Fremdsprachensekretärinnen aus?

Zu den Hauptaufgaben einer Fremdsprachensekretärin gehören alle üblichen Sekretariatsaufgaben wie die schriftliche Korrespondenz, das Führen von Telefonaten, die Erstellung von Protokollen und Berichten, das Organisieren von Geschäftsterminen und Events.

Die Betreuung von ausländischen Geschäftspartnern sowie Dolmetschertätigkeiten. Aufgrund Ihrer Ausbildung erledigen sie viele dieser Aufgaben natürlich in einer oder mehreren Fremdsprachen.

Fremdsprachensekretärinnen finden vor allem in Wirtschaftsunternehmen, Vertriebsgesellschaften oder Exportabteilungen ihr Beschäftigungsfeld.

Als Einstiegsgehälter werden je nach Aufgabe, Bundesland und Branche rund 23000 € bis 2500€ gezahlt. Mit zunehmender Erfahrung und Alter sind Jahresgehälter von 40.000 - 50.000 € möglich.

Erforderliche Fähigkeiten für die Tätigkeit als Fremdsprachensekretärin:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Lernbereitschaft
  • Selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten
  • Flexibilität
  • Kundenorientiertheit
  • Gutes Ausdrucksvermögen
  • Textverständnis
  • Planungs- und Organisationsgeschick

Zu den Aufgaben einer Fremdsprachensekretärin gehört zudem die Planung und Organisation von Dienstreisen, Geschäftsterminen und Empfängen ausländischer Besucher. An diesen nimmt die Sekretärin unter Umständen auch selbst teil, um als Dolmetscher zu fungieren. Zudem verfasst und übersetzt die Fremdsprachenassistentin Schriftablagen, Protokolle, Berichte und andere Dokumente und verwaltet diese.

Die Ausbildung: Dauer, Inhalte und Vergütung

Die Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin bzw. zum Fremdsprachensekretär dauert in der Regel zwei Jahre. In den meisten Fällen wird ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt.

Um an der Prüfung teilnehmen zu können, wird in manchen Fällen aber auch die Fachhochschulreife erwartet. Inbegriffen ist an manchen Ausbildungsstätten zudem ein Betriebspraktikum, das bei Bedarf auch im Ausland absolviert werden kann und bei dem erste praktische Erfahrungen gesammelt werden können. Ein Gehalt wird in der Ausbildungszeit nicht gezahlt, da es sich um eine schulische Ausbildung handelt.

Dafür können Auszubildende Bafög beantragen, um eine finanzielle Unterstützung als Ersatz für ein Gehalt zu erhalten. Neben der Spezialisierung auf ein bis zwei Fremdsprachen gehören auch geschäftliche Umgangsformen zum Lerninhalt der Ausbildung. Die angehenden Fremdsprachensekretäre lernen, wie sie Gespräche mit ausländischen Kunden führen und Übersetzungen anfertigen.

Auch wirtschaftliche Aspekte sind für den späteren Beruf wichtig und fließen mit in die Ausbildung, weswegen auch Fächer wie Volkswirtschafts- und Betriebslehre sowie Rechnungswesen unterrichtet werden.

Zudem erwerben die Auszubildenden Kenntnisse in diesen Bereichen:
  • Kenntnisse in Fremdsprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch oder Russisch
  • Wirtschaftliches Handeln
  • Außenwirtschaftspolitik
  • Kalkulation
  • Finanzbuchhaltung
  • Umgang mit Programmen wie Word, Excel und Powerpoint
  • Textverarbeitung und Gestaltung
  • Vorbereiten von Gesprächen und Präsentationen

Gutes Einstiegsgehalt

Das Gehalt, das eine Fremdsprachensekretärin oder ein Fremdsprachensekretär als Berufseinsteiger erhält, liegt zwischen 1.800 und 2.500 Euro. In wichtigen Positionen kann das anfängliche Gehalt jedoch auch deutlich höher sein. Zudem ist das Gehalt abhängig von dem Bundesland und der Größe des Unternehmens. Nach einiger Zeit im Betrieb und mit wachsender Berufserfahrung kann das Gehalt auf bis zu 3.000 Euro steigen.

  • Durch Weiterbildungen und einen Auslandsaufenthalt während der Ausbildung etwa besteht außerdem die Möglichkeit, bereits in den ersten Berufsjahren mehr zu verdienen als der Durchschnitt in diesem Beruf.

Das Gehalt durch Weiterbildungen erhöhen

Als Sekretärin für Fremdsprachen besteht die Möglichkeit, an Lehrgängen und Weiterbildungen teilzunehmen, um so ein langfristig höheres Gehalt zu beziehen. Mit der Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin bietet sich beispielsweise eine Weiterbildung zur Fremdsprachenkauffrau oder zur Fremdsprachenkorrespondentin an.

Auch ein Studium bietet neue Möglichkeiten und Chancen, auch in Bezug auf ein höheres Gehalt: Typische Weiterbildungen stellen der Studiengang Dolmetscher und Sprachstudiengänge wie Englisch oder Spanisch dar, die direkt an der Universität angeboten werden. Zudem eignen sich die Studiengänge Internationale Wirtschaft, Wirtschaftssprachen und Interkulturelle Kommunikation.

Mit der richtigen Fortbildung und Jobposition können Fremdsprachensekretärinnen bis zu 65.000 Euro Jahresgehalt erzielen, was einem monatlichen Gehalt von etwa 5.416 Euro entspricht.

Welche Weiterbildung für eine Fremdsprachensekretärin gibt es?

Als staatlich anerkannte Fremdsprachensekretärin gibt es verschiedene Wege, um die Aussichten auf einen guten Job zu verbesseren. Eine Möglichkeit ist eine Weiterbildung als Europasekretärin mit der Option eines Aufbaustudiums mit Master oder Bachelorabschluß in England zu absolvieren.

Für diese Ausbildung muss eine Fremdsprachensekretärin nochmals die Schulbank drücken und zwei Jahre vor allem Sprachen und Büroorganisation lernen.

  • Die Weiterbildung zur staatlich anerkannten Europasekretärin ist in England an mehreren Hochschulen anerkannt und bietet dadurch die Möglichkeit einen Bachelor of Arts in International Business Management zu absolvieren.

Die Möglichkeiten mit einer solchen Ausbildung steigen für Fremdsprachensekretärinnen natürlich enorm und der Einstieg ins Berufsleben fällt leichter.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Weiterbildung zur Management Assistentin. Die Weiterbildung kann bei der IHK oder in Form eines Fernlehrganges absolviert werden und dauert in der Regel 15 Monate. Vermittelt werden Spezialkenntnisse, die zur kompetenten Zusammenarbeit mit dem Management befähigen.

Zu guter Letzt gibt es noch für eine Fremdsprachensekretärin die Möglichkeit, eine Weiterbildung als Dolmetscher oder Übersetzer zu absolvieren.

Es sind zwei Ausbildungsvarianten möglich. Zum einen gibt es die Möglichkeit an Hochschulen oder Fachschulen zu studieren. Zum anderen kann man den Beruf des Dolmestschers über den schulischen Weg an Berufsfachschulen oder privaten Akademien erlernen.

Was verdient eine Fremdsprachensekretärin mit Weiterbildung?

Das ist natürlich individuell verschieden und hängt von mehreren Faktoren wie Alter, Vorbildung, Branche oder Bundesland ab.

Für gewöhnlich kann eine Fremdsprachensekretärin mit einer Ausbildung als Management Assistentin zwischen 25.000€ und 45.000€ jährlich brutto verdienen.

Als Europasekretärin sind Jahresgehälter von 48.000€ jährlich durchaus möglich. Je nach Bildungsweg können Dolmetscher oder Übersetzer bis zu 6800€ monatlich verdienen.

Mögliche Karrierechancen im Gehaltsvergleich:
BerufDurchschnittliches Monatsgehalt
Fremdsprachensekretärin2.700 Euro
Fremdsprachenkorrespondentin2.700 Euro
Fremdsprachenindustriekauffrau3.200 Euro
Chefsekretärin3.000 Euro
Europasekretärin3.500 Euro

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt

Das könnte Sie auch interessieren