Das durchschnittliche Brutto Einkommen kalkulieren wir mittels der Werte aus unserer Gehaltsdatenbank. Auf Grundlage unserer Daten können wir den entsprechenden Mittelwert für den Stundenlohn, das Monatsgehalt und den Jahreslohn kalkulieren.

(gehalt: details)

Als Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin verdient man im Durchschnitt bundesweit monatlich (gehalt: brutto typ: monat) brutto. Das ergibt umgerechnet einen Stundenlohn von (gehalt: stundenlohn) und ein Jahresgehalt von (gehalt: brutto typ: jahr).

Aktuelle Einträge zum Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin

Der folgende Überblick zeigt die neuesten Einträge aus unserer Datenbank für den Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin. Die Werte wurden unserer eigenen Gehaltsdatenbank entnommen.

Datensätze vom 19.06.2020
Bruttogehalt in € Alter Geschlecht Arbeitsort
3.500,00 22 männlich 80689 München
2.000,00 37 männlich 02826 görlitz
2.323,00 22 weiblich 42117 Wuppertal
2.800,00 21 weiblich 21745 Hemmoor

Durchschnittliches Gehalt im Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin nach Bundesland

Aufgrund demografischer Faktoren sind regionale Gehaltsunterschiede teilweise immer noch präsent. Auch beim Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin sind Abweichungen im Verdienst vom Bundesland abhängig.

In der folgenden Liste wird der monatliche Bruttoverdienst im jeweiligen Bundesland abgebildet.

(gehalt: bundeslaender)

Das Gehalt als Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin nach Familienstand

Diese Förderungen bekommt Jeder

Der Familienstand hat ebenfalls einen Einfluss auf die Höhe des durchschnittlichen Einkommens. Das Gehalt von verheirateten Arbeitnehmern im Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin unterscheidet sich von dem ihrer alleinstehenden oder alleinerziehenden Kolleginnen und Kollegen.

Die Steuerklassenwahl richtet sich nach dem Familienstand und bestimmt die jeweilige Höhe des Lohnsteuerabzugs, sodass es zu Unterschieden im Gehalt kommen kann. Ledige Arbeitnehmer ohne Kinder sind in der Steuerklasse 1, Alleinerziehende in der Steuerklasse 2 und verheiratete Arbeitnehmer werden in die Steuerklasse 3, 4 oder 5 eingeteilt.

Auf Grundlage unserer Gehaltsdatenbank wurden folgende Durchschnittswerte ermittelt:

(gehalt: familienstand)

Durchschnittliches Gehalt nach Geschlecht im Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin

Die Gender Wage Gap bezeichnet die Differenz des durchschnittlichen Bruttoeinkommens zwischen Frauen und Männern. Weibliche Arbeitnehmer verdienen in vielen Berufen weniger als ihre männlichen Arbeitskollegen.

Die prozentuale Einkommensdifferenz für den Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin liegt bei (gehalt: geschlechtsdifferenz). Männliche Arbeitnehmer bekommen in diesem Job (gehalt: durchschnittmann), weibliche hingegen (gehalt: durchschnittfrau). Die genannten geschlechtsspezifischen Gehaltsdaten zum Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin sind Durchschnittswerte.

(gehalt: geschlecht)

Durchschnittliches Gehalt als Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin nach Alter

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin steigt mit zunehmendem Alter. In der nachfolgenden Auflistung wird aufgezeigt, welches durchschnittliche Bruttogehalt man als Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin in der jeweiligen Altersspanne bekommt:

(gehalt: alter)

Das Gehalt nach Berufserfahrung als Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin

Und mit welchem Anfangsgehalt kann man als Berufseinsteiger im Bereich Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin rechnen? In der nachfolgenden Tabelle werden die durchschnittlichen Gehälter je nach Berufserfahrung dargestellt.

(gehalt: berufserfahrung)

(gehalt: dbcounter)

Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin Schulabschluss

Je höher der Bildungsabschluss, desto besser das Gehalt?

Nein, nicht zwingend! Die Aussicht auf ein gutes Gehalt hängt maßgeblich vom gewählten Beruf ab.

Für die verschiedenen Abschlüsse finden sich in unserer Datenbank folgende Gehälter zum Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin:

(gehalt: schulabschluss)

Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin Mitarbeiterzahl

Auch die Mitarbeiterzahl in einem Unternehmen spielt eine Rolle bei der Höhe des Gehaltes. Beim Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin sind folgende Mitarbeiterzahlen gängig:

(gehalt: mitarbeiterzahl)

Benefits im Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin

Bietet der Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin besondere Zusatzleistungen? In unserem Gehaltsvergleich wurden vor allem diese Benefits genannt:

(gehalt: benefits)

Ihre Jobangebote für den Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Stelenangebote, die zum Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin passen. Sie können die Stelensuche nach Ihrem Wunschort und der genauen Berufsbezeichnung genauer filtern.

Quellennachweise

  1. Alle Gehaltsangaben zum Beruf Gerichtshelfer/ Gerichtshelferin wurden ermittelt auf Basis unserer eigenen Gehaltsdatenbank
  2. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Frauen und Männer >>

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.