Beim Gehalt einer Hausangestellten kommt es nicht nur auf die Kompetenzen an. Da Hausangestellte oft zu erweiterten Familienmitgliedern werden, spielt auch die persönliche Komponente eine Rolle bei der Höhe des Gehalts.

Brutto Gehalt als Hausangestellte

Beruf Hausangestellter/ Hausangestellte
Monatliches Bruttogehalt 1.797,25€
Jährliches Bruttogehalt 21.567,00€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich verdienen Hausangestellte mit 1.797,25€ im Monat und 21.567,00€ im Jahr brutto nicht viel. Oft erhalten sie zusätzlich zu ihrem Stundenlohn von im Schnitt 10,63€ jedoch auch Kost und Logis kostenlos.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Der Beruf Hausangestellte im Laufe der Zeit

Der Beruf Hausangestellte war noch vor 100 Jahren weit verbreitet. Heute scheinen Köchinnen, Kammerzofen und Butler nur noch in der Welt der Filme zu existieren.

Doch es gibt in großen, modernen Haushalten mehr Hausangestellte als vermutet. Sie sind in der Regel gelernte Hauswirtschafterinnen und übernehmen häufig auch die Funktion der Privatsekretärin in der Familie.

Hilfen im Haushalt

Haushalte mit Kindern oder Senioren können die anfallenden Arbeiten aufgrund der eigenen Berufstätigkeit häufig nicht bewältigen. Daher suchen sie nach Lösungen, den Haushalt zu organisieren.

Eine Reinigungskraft und ein Gärtner können stundenweise beschäftigt werden. Oft lohnt sich jedoch die Festanstellung einer Hausangestellten mehr als der Einkauf verschiedener Leistungen von mehreren Dienstleistern. Diese erhält ein Gehalt und zusätzlich kostenlos Kost und Logis.

Hausangestellte mit und ohne Ausbildung

Eine Hausangestellte muss nicht zwingend über einen Abschluss von einer Hauswirtschaftsschule verfügen. Häufig legen Arbeitgeber größeres Augenmerk auf persönliche Eigenschaften, damit sich der neue Mitarbeiter in die Familienstruktur einfügt und alle anfallenden Aufgaben rund um den Haushalt übernimmt.

Ein Unterschied im Gehalt zwischen Angestellten mit einer Ausbildung zur Hauswirtschafterin und Hausangestellten ohne Ausbildung besteht nicht. Doch als Hausangestellte ist es leichter, einen Job in großen Privathäusern zu erhalten, wenn ein schulischer Abschluss vorzuweisen ist.

Gehalt im Haushalt

Das Gehalt einer Hausangestellten kann sehr stark variieren. Je intensiver sie ihre Familie betreut, desto mehr kann sie verdienen.

Eine Hausangestellte kann ein Einkommen von 1.500 bis zu 5.000 Euro im Monat erzielen. Das Gehalt in dieser Branche ist in der Regel hauptsächlich von der Bedeutung der Stellung der Mitarbeiterin im Haus abhängig.

Verdienen Sie als Hausangestellte genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Hauswirtschafter/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.