Das Gehalt als Holzspielzeugmacher

Aktualisiert am 28.11.2021 02:27 von Melanie Vahland

Holzspielzeugmacher entwerfen Spielzeuge aus Holz und stellen sie her. Ihrem Beruf können sie auf selbstständiger Basis oder angestellt in Spielzeugindustriebetrieben und Holzspielzeugmacherwerkstätten nachgehen.

Brutto Gehalt als Holzspielzeugmacher

Beruf Holzspielzeugmacher/ Holzspielzeugmacherin
Monatliches Bruttogehalt 2.670,20€
Jährliches Bruttogehalt 32.042,40€

Mit im Schnitt 32.042,40€ brutto jährlich bzw. 2.670,20€ brutto monatlich liegt das Gehalt als Holzspielzeugmacher im Mittelfeld. Als Stundenlohn verdienen Holzspielzeugmacher im Durchschnitt 17,61€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Ausbildungsgehalt als Holzspielzeugmacher
  2. Gehalt als ausgelernter Holzspielzeugmacher
  3. Weiterbildung als Holzspielzeugmacher
  4. Verdienen Sie als Holzspielzeugmacher genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Ausbildungsgehalt als Holzspielzeugmacher

Die Ausbildung zum Holzspielzeugmacher dauert drei Jahre. Da sie dual in der Berufsschule und in einem Betrieb stattfindet, werden die Lehrlinge bereits in der Ausbildung vergütet.

Das Ausbildungsgehalt eines Holzspielzeugmachers variiert je nach Ausbildungsjahr und Betrieb. Im Durchschnitt liegt es bei:

  1. Lehrjahr: 590 Euro
  2. Lehrjahr: 690 Euro
  3. Lehrjahr: 790 Euro
Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Gehalt als ausgelernter Holzspielzeugmacher

Das Gehalt eines ausgelernten Holzspielzeugmachers beträgt zum Berufseinstieg im Schnitt in etwa 1.900 bis 2.200 Euro.

Wer nach der Ausbildung mehrere Jahre Erfahrung gesammelt hat, kann in Anstellung durchschnittlich zwischen 2.600 und 2.900 Euro verdienen.

Weiterbildung als Holzspielzeugmacher

Die Selbstständigkeit ist ein beliebter Schritt im Beruf Holzspielzeugmacher. Dafür kann es hilfreich sein, eine Weiterbildung zum Holzspielzeugmachermeister zu abslovieren. Auch Angestellte können mit dem Meistertitel ihr Gehalt auf durchschnittlich 3.500 bis 4.100 Euro steigern.

Auch eine Weiterbildung zum Gestalter für Spielzeug kann den Schritt in die Selbstständigkeit mit einer eigenen Spielzeugmanufaktur vereinfachen. Wer nach der Weiterbildung doch im Angestelltenverhältnis bleibt, kann mit einem durchschnittlichen Gehalt von 3.500 bis 4.100 Euro rechnen.

Verdienen Sie als Holzspielzeugmacher genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Holzspielzeugmacher/in

Bewerten Sie diesen Artikel

1.00 von 5 Sternen - 2 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt