Gehalt Industriekeramiker Verfahrenstechniker

Brutto Gehalt als Industriekeramiker Verfahrenstechnik

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Industriekeramiker Verfahrenstechnik/ Industriekeramikerin Verfahrenstechnik3.040,78€36.489,41€

Alle Details

Verdienen Sie als Industriekeramiker Verfahrenstechnik genug?

GEHALTSCHECK

Industriekeramiker Verfahrenstechnik - Die wichtigsten Fakten

  • Porzellan und Keramik sollte man bei der Berufswahl zum Industriekeramiker Verfahrenstechnik schon einmal mögen.
  • Man wird sich viel mit unter anderem diesen Materialien beschäftigen müssen.
  • Ein Aufgabenbereich beispielsweise liegt im Herstellungsprozess keramischer Produkte.
  • Das Gehalt in der Ausbildung befindet sich im gewöhnlichen Rahmen für Lehrlinge.
  • Nach der Ausbildung gibt es zu Beginn ein Gehalt bis zu 2400 Euro.

Das Gehalt in der Ausbildungsphase

Während der dreijährigen Ausbildung zum Industriekeramiker Verfahrenstechnik bekommt man selbstverständlich auch schon eine kleine Vergütung, gestaffelt nach den jeweiligen Jahren. Wie hoch genau das Einkommen ausfallen wird, hängt natürlich von diversen Faktoren ab, so dass die hier genannten Summen nur zur ersten Orientierung diesen sollen:

  • im 1.Lehrjahr 550 Euro bis 700 Euro
  • im 2.Lehrjahr 600 Euro bis 800 Euro
  • im 3.Lehrjahr 650 Euro bis 850 Euro

Alles in allem ein angenehmer Verdienst.

Das Gehalt als Industriekeramiker Verfahrenstechnik nach der Lehre

Nach den Lehrjahren macht dann auch das Gehalt natürlich einen gewaltigen Sprung nach oben. Schließlich gehört der ehemals Auszubildende nun offiziell zum Kreise der Fachmänner und Fachfrauen.

Das wird auch dementsprechend entlohnt. An realistischen monatlichen Einstiegsvergütungen sind 1700 Euro bis 2400 Euro brutto zu erwarten.

Natürlich beziehen sich diese Angaben auch nur auf grobe Werte, die von Betrieb zu Betrieb variabel sind. Es ist beispielsweise auch entscheidend ob der Arbeitgeber einem Tarifvertrag angeschlossen ist oder nicht. Tarifvertragliche Vergütungen sind grundsätzlich immer die bessere Wahl.

Weiterentwicklungsmöglichkeiten als Industriekeramiker Verfahrenstechnik

Wer die Lernbereitschaft aus vergangenen Berufsschultagen irgendwann dann anfängt zu vermissen, dem steht es frei noch eine Fortbildung zu absolvieren. Es gibt diverse Möglichkeiten sich weiterzubilden.

Unter anderem kann man sich, nachdem man ungefähr zwei Jahre Berufserfahrung angesammelt hat, zum Meister oder Techniker ausbilden lassen. Das wirkt sich selbstverständlich auch positiv auf das monatliche Gehalt aus.

Unter Umständen sind durchaus über 3500 Euro zu erreichen. Wenn das noch immer nicht ausreichend erscheint, für den gibt es auch noch die Option eines Studiums, beispielsweise mit einem Bachelor Abschluss.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren