Industriemechaniker für Instandhaltung können sich schon während der Ausbildung über ein hohes Gehalt freuen. Dank diverser Fortbildungen oder zusätzlichen Qualifikationen lässt sich das Einkommen zusätzlich erhöhen.

Brutto Gehalt als Industriemechaniker Instandhaltung

Beruf Industriemechaniker/ Industriemechanikerin Instandhaltung
Monatliches Bruttogehalt 3.272,12€
Jährliches Bruttogehalt 39.265,38€
Wie viel Netto?

Industriemechaniker für Instandhaltung verdienen mit durchschnittlich 3.272,12€ brutto im Monat bzw. 39.265,38€ brutto jährlich ein vielversprechendes Gehalt. Laut unserer Erhebung liegt der Stundenlohn als Industriemechaniker für Instandhaltung im Schnitt bei 20,41€.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Die Aufgaben als Industriemechaniker Instandhaltung

Die Berufsbezeichnung Industriemechaniker ist äußerst umfangreich und fasst damit gleich mehrere Berufe zusammen. Die Industrie bietet diverse Einsatzgebiete für erfahrene Mechaniker. Einer davon ist die Instandhaltung.

Industriemechaniker im Fachbereich Instandhaltung warten und installieren Maschinen und kümmern sich um die Optimierung von Arbeitsabläufen.

Das Gehalt als Industriemechaniker Instandhaltung in der Ausbildung

Die Ausbildung zum Industriemechaniker erfolgt in der Berufsschule und in einem Ausbildungsbetrieb. Sie dauert dreieinhalb Jahre. Ein Schulabschluss wird gesetzlich nicht benötigt. Realistisch gesehen haben jedoch Realschulabsolventen bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz als Industriemechaniker Instandhaltung.

In dieser Zeit kann sich der Azubi über ein Lehrlingseinkommen von 630 Euro bis 1.030 Euro freuen. Dieses Gehalt hängt unter anderem vom aktuellen Lehrjahr sowie dem Bundesland des Ausbildungsbetriebes ab.

Gehalt nach Lehrjahr:

  • 1. Ausbildungsjahr: 640 bis 860 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 740 bis 900 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 840 bis 980 Euro
  • 4. Ausbildungsjahr: 900 bis 1.030 Euro

Das verdient ein Industriemechaniker Instandhaltung im Laufe seiner Karriere

Beim Einstieg in das Berufsleben kann der ausgelernte Industriemechaniker Instandhaltung ein Gehalt zwischen 2.300 Euro und 2.500 Euro erwarten.

Mit einiger Erfahrung im Beruf steigt das Gehalt auf um die 3.000 Euro an. Ein Industriemechaniker Instandhaltung mit einer Führungsposition oder umfassender Erfahrung, gerade in Nischenbereichen, kann Spitzengehälter von bis zu 3.500 Euro verdienen.

Durch die Weiterbildung zum Industriemeister Metall lässt sich das Gehalt als Industriemechaniker für Instandhaltung noch einmal auf 3.600 bis 4.000 Euro monatlich steigern. Dazu muss eine deutschlandweit einheitliche Meisterprüfung erfolgreich abgelegt werden. Anschließend können anspruchsvollere Tätigkeiten und mehr Verantwortung übernommen werden.

Verdienen Sie als Industriemechaniker Instandhaltung genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Industriemechaniker/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.