Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik ist ein gut bezahlter Ingenieursberuf, der ein Studium voraussetzt. Mit einem Masterabschluss fällt das Gehalt in der Regel höher aus.

Brutto Gehalt als Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik

Beruf Ingenieur/ Ingenieurin Erdöl- und Erdgastechnik
Monatliches Bruttogehalt 3.072,27€
Jährliches Bruttogehalt 36.867,25€
Wie viel Netto?

Ingenieure für Erdöl- und Erdgastechnik verdienen im Durchschnitt mit einem Stundenlohn von 19,16€ ein Gehalt im oberen Bereich. Für ihre durchschnittlich 3.072,27€ brutto monatlich und 36.867,25€ brutto jährlich müssen sie jedoch studiert haben.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik?

Ingenieure für Erdöl- und Erdgastechnik sind dafür zuständig, neue Vorkommen von Erdöl und Erdgas zu finden und zu erschließen. Dazu kommen klassische statistische Methoden und moderne Computertechnologie zum Einsatz.

Nachdem ein mögliches Vorkommen gefunden wurde, komzipiert der Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik ein Konzept zur Förderung, zum Transport und zur Lagerung des Rohstoffs. Dieses Konzept wird anschließend umgesetzt. Dabei müssen sämtliche Umwelt- und Sicherheitsvorkehrungen sowie finanzielle Aspekte berücksichtigt werden.

Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik werden

Für den Beruf Ingenieur für Erdöl- und Erdgastechnik wird ein abgeschlossenes Ingenieursstudium im Fach Erdöl- und Erdgastechnik benötigt. Dieses schließt nach 6 bis 8 Semestern Regelstudienzeit mit dem Bachelor ab.

Wer anschließend einen Masterabschluss erreichen und dadurch seine Aussichten auf ein gutes Gehalt verbessern möchte, benötigt 2 bis 6 weitere Semester.

Das Gehalt als Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik

Nach dem Studium liegt das Einstiegsgehalt als Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik im Durchschnitt bei 3.900 Euro brutto im Monat. Das Gehalt in diesem Berufszweig kann sich also bereits zum Berufseinstieg sehen lassen.

Mit mehrjähriger Berufserfahrung sind monatliche Gehälter zwischen 4.100 und 5.000 Euro brutto für Ingenieure im Bereich Erdöl- und Erdgastechnik üblich. Wer über einen Masterabschluss verfügt, hat in der Regel bessere Chancen, das obere Ende der Gehaltsskala zu erreichen.

Verdienen Sie als Ingenieur Erdöl- und Erdgastechnik genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Ingenieur/in - Rohstoffgewinnung und -aufbereitung

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.