Das Berufsbild des Ingenieurs für Holztechnik ist anspruchsvoll und zumindest über eine akademische Weiterbildung an einer Fachhochschule erreichbar. Entsprechend den akademischen Graden ist auch das Gehalt in diesem Berufsbereich durchaus ansehnlich.

Brutto Gehalt als Ingenieur Holztechnik

Beruf Ingenieur/ Ingenieurin Holztechnik
Monatliches Bruttogehalt 3.928,28€
Jährliches Bruttogehalt 47.139,30€
Wie viel Netto?

Ingenieure für Holztechnik können unserer Datenbank zum Bruttogehalt zufolge durchschnittlich 47.139,30€ im Jahr und im Monat 3.928,28€ verdienen. In der Stunde erhalten Ingenieure für Holztechnik im Schnitt 23,86€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Aufgaben als Ingenieur Holztechnik

Ingenieur für Holztechnik wird häufig als Weiterbildung oder Spezialisierung für Holz verarbeitende Berufe genutzt. Als Ingenieur Holztechnik können neue Verantwortungsbereiche übernommen werden. Zu den Hauptaufgaben gehört:

  • die Entwicklung von Werkstoffen und Holzbauteilen
  • die Konstruktion von Fertigungsanlagen
  • die Überwachung und Steuerung der Fertigung
  • die Prüfung von Materialien und Produkten
  • die Beratung von Kunden

Ingenieur Holztechnik werden

Um Ingenieur für Holztechnik zu werden, wird ein abgeschlossenes Studium der Holztechnik benötigt. Häufig haben Absolventen vor dem Studium eine Ausbildung zum Tischler oder Holzbearbeitungsmechaniker absolviert. Eine vorherige Ausbildung ist jedoch nicht verpflichtend.

Das Studium an Universitäten setzt eine Hochschulreife voraus. Wer Holztechnik an einer Fachhochschule studieren möchte, braucht mindestens ein Fachabitur.

Nach einer Regelstudienzeit von 6 bis 8 Semestern und einer mehrjährigen Fachpraxis können angehende Ingenieure für Holztechnik in eine Länderingenieurkammer eintreten und sich dort als beratender Ingenieur eintragen lassen.

Wer eine Führungsposition als Ingenieur für Holztechnik anstrebt, sollte nach dem Bachelorabschluss einen Masterstudiengang belegen.

Allgemeines zum Gehalt als Ingenieur Holztechnik

Mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von rund 2.800 Euro brutto bietet das Berufsbild zunächst eine recht überschaubare Verdienstaussicht.

Es ist üblich geworden, einen Ingenieur Holztechnik in einem Teilzeitbeschäftigungsverhältnis mit 30 Arbeitsstunden je Woche zu beschäftigen. Sonderzahlungen bezüglich Überstunden, Urlaub, aber auch mögliche Zulagen fallen in einem solchen Teilzeitverhältnis meist geringer aus als in einem Vollzeitbeschäftigungsverhältnis.

Aus diesem Grunde sollte man als Ingenieur Holztechnik darauf achten, eine Vollzeitanstellung zu erhalten. So werden ein Gehalt von durchschnittlich 3.500 Euro brutto im Monat und Spitzengehälter von über 4.000 Euro brutto möglich.

Verdienen Sie als Ingenieur Holztechnik genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Ingenieur/in - Holztechnik

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.