Das Gehalt als Kraftfahrzeugsachverständiger

Aktualisiert am 08.11.2021 15:36 von Dr. Kathrin Borgs

Ein Kraftfahrzeugsachverständiger beschäftigt sich mit der Kontrolle und Einschätzung von verschiedenen Fahrzeugen. Vorausserzung ist ein Interesse an Technik und Fahrzeugen im Allgemeinen. Der Beruf kann in verschiedenen Branchen ausgeführt werden, beispielsweise in Anstellung bei einer Versicherung. Die Art der Anstellung und die Region des Arbeitgebers nehmen dabei massiven Einfluss auf den Lohn.

Brutto Gehalt als Kraftfahrzeugsachverständiger

Beruf Kraftfahrzeugsachverständiger/ Kraftfahrzeugsachverständige
Monatliches Bruttogehalt 3.670,97€
Jährliches Bruttogehalt 44.051,70€

Der durchschnittliche Stundenlohn als Kraftfahrzeugsachverständiger befindet sich mit 21,18€ im oberen Mittelfeld. So kommen Kraftfahrzeugsachverständige auf im Schnitt 3.670,97€ brutto im Monat und 44.051,70€ brutto im Jahr.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Gehalt im Beruf Kraftfahrzeugsachverständiger
  2. Mehr Gehalt als Kraftfahrzeugsachverständiger
  3. Kraftfahrzeugsachverständiger und die Branche
  4. Verdienen Sie als Kraftfahrzeugsachverständiger genug?
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Das Gehalt im Beruf Kraftfahrzeugsachverständiger

In Deutschland können KFZ-Sachverständige von einem durchschnittlichem Lohn zwischen 2.800 und 4.500 Euro ausgehen.

Maßgeblich abhängig ist das Gehalt von folgenden Faktoren:

  • Bundesland
  • Größe des Unternehmens
  • Abschluss des Arbeitnehmers
  • Dienstalter und Erfahrung

In den alten Bundesländern stehen weitaus bessere Gehälter in Aussicht. Außerdem ist es entscheidend, wie lange ein Kraftfahrzeugsachverständiger in seinem Betrieb arbeitet. So ist es nicht unüblich, dass während der Beschäftigung nach einigen Jahren Gehaltserhöhungen erfolgen.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Mehr Gehalt als Kraftfahrzeugsachverständiger durch Fortbildung

Dieser Berufszweig bietet vielseitige Aufstiegsmöglichkeiten, welche sich positiv auf das Gehalt auswirken. Ein Kraftfahrzeugsachverständiger hat beispielsweise folgende Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • KFZ-Prüfingenieur (ca. 4.500 Euro monatlich)
  • TÜV-Prüfer (ca. 4.000 Euro monatlich)
  • Schadensgutachter (ca. 3.700 Euro monatlich)

Durch die höhere Qualifikation können Arbeitnehmer kompliziertere Aufgaben übernehmen und eine bessere Bezahlung erreichen.

Ein Kraftfahrzeugsachverständiger sollte am Anfang seiner Karriere planen, welchen Weg er einschlagen möchte. Wenn passende Fortbildungen absolviert werden, kann das Gehalt gesteigert werden.

Kraftfahrzeugsachverständiger und die Branche

Das Arbeitsumfeld bestimmt das Gehalt des KFZ-Sachverständigen. Prinzipiell gibt es einige Einsatzorte, wie zum Beispiel in Unternehmen als angestellter Prüfer oder als Arbeitnehmer für eine Versicherung.

Als Kraftfahrzeugsachverständiger für eine Versicherung zu arbeiten, ist durchaus erstrebenswert. Hier liegt die durchschnittliche Bezahlung höher als bei Arbeitgebern anderer Branchen. Gehälter von 4.000 Euro sind in diesem Einsatzgebiet keine Seltenheit. Auch höhere Gehälter können bei entsprechender Qualifikation erzielt werden.

Verdienen Sie als Kraftfahrzeugsachverständiger genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Kraftfahrzeugsachverständige/r

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt