Gehalt mathematisch-technischer Softwareentwickler

Brutto Gehalt als mathematisch-technischer Softwareentwickler

Beruf Mathematisch-technischer Softwareentwickler/ Mathematisch-technische Softwareentwicklerin
Monatliches Bruttogehalt 3.699,57€
Jährliches Bruttogehalt 44.394,87€

Verdienen Sie als mathematisch-technischer Softwareentwickler genug?

Stunden
kostenlose Berechnung
Sichere Verbindung

Mathematisch-technischer Softwareentwickler - Die wichtigsten Fakten

  • Mathematisch-technische Softwareentwickler entwickeln, konzipieren und programmieren.
  • Das Aufgabengebiet des Softwareentwicklers ist sehr komplex.
  • Aufgrund der hohen Anforderungen fällt das Gehalt des mathematisch-technischen Softwareentwicklers entsprechend hoch aus.
  • Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf.

Die Ausbildung als mathematisch-technischer Softwareentwickler

Die Ausbildung als mathematisch-technischer Softwareentwickler dauert drei Jahre. Im ersten Lehrjahr wird ein Gehalt erzielt, das zwischen 787 und 867 Euro liegt, während der Auszubildende im zweiten Jahr bereits 847 bis 922 Euro brutto monatlich erhält. Im dritten Lehrjahr schließlich liegt das Gehalt zwischen 900 und 1.004 Euro.

Das Einstiegsgehalt als mathematisch-technischer Softwareentwickler

Das Einstiegsgehalt des mathematisch-technischen Softwareentwicklers ist hoch, denn es liegt zwischen 2.500 und 3.000 Euro brutto pro Monat. Die Anforderungen an ihn sind jedoch sehr komplex, sodass die Höhe des Gehaltes absolut gerechtfertigt ist.

Förderungen sichern €

Jetzt berechnen

Pfeil

Wie sich Berufserfahrung auf das Gehalt auswirkt

Wenn der mathematisch-technische Softwareentwickler bereits langjährige Berufserfahrung sammeln konnte, kann sich das Gehalt immens steigern.

Er kann beispielsweise als Abteilungsleiter arbeiten oder seine Dienste als Senior Developer verrichten.

In beiden Fällen verdient der mathematisch-technischer Softwareentwickler ein monatliches Gehalt von knapp 8.000 Euro.

Weiterbildungsmöglichkeiten des Berufs

Um solche Gehälter tatsächlich erzielen zu können, sollte ein mathematisch-technischer Softwareentwickler an Weiterbildungen teilnehmen. Hilfreich ist es auch, wenn er sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert und seine Kenntnisse weiter ausbaut.

Denn so wird der Softwareentwickler für seinen Arbeitgeber unentbehrlich und kann dies als Argument bei Gehaltsverhandlungen anbringen. Softwareentwickler mit mathematischem Verständnis verdienen in der Regel mehr als Beschäftigte, die in vielen anderen IT Berufen arbeiten.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro
Überfordert mit Ihren Steuern?

Wir finden eine Lösung für Ihr Problem!

Jetzt starten

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.