Gehalt Modenäherin

Brutto Gehalt als Modenäherin

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Modenäher/ Modenäherin1.712,76€20.553,12€

Alle Details

Verdienen Sie als Modenäherin genug?

GEHALTSCHECK

Modenäherin - Die wichtigsten Fakten

  • Entscheidet man sich für einen bestimmten Beruf, spielt das Gehalt immer eine wichtige Rolle.
  • Fällt die Entscheidung auf den Beruf der Modenäherin sind pauschale Aussagen über das Gehalt allerdings schwer zu treffen.
  • Im Folgenden wird erläutert, warum das so ist und von welchen Faktoren das Gehalt der Modenäherin abhängig ist.

Die Ausbildung der Modenäherin

Die Ausbildung beläuft sich auf eine Zeit von 24 Monaten. Zu den Aufgaben zählen die Herstellung von Damen-, Herren, und Kinderbekleidung, Sport- und Freizeitkleidung, sowie Wäscheartikeln.

Angelernt wird auch das richtige Auflegen von Schablonen, wie Schnittblätter erstellt, vorgefertigte Teile zusammen genäht und Spezialmaschinen bedient werden. Nach der Ausbildung legt sich die Modenäherin meist auf bestimmte Produkte und Teilaufgaben fest.

Gehalt je nach Bundesland, Branche und Tarif

Warum sich keine Pauschalangaben zum Gehalt machen lassen, liegt daran, dass die Gehälter je nach Bundesland, Branche, Tarifvertrag, Alter und Berufserfahrung variieren können.

Wenn der Betrieb, in dem gearbeitet wird, tariflich gebunden ist, wird die Vergütung vertraglich festgelegt. Hierbei unterscheiden sich die Gehälter jedoch auch nach Bundesland.

Der durchschnittliche Verdienst während der Ausbildung im Jahr 2014 wurde vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ermittelt:

AusbildungsjahrGehalt Brutto
1.700 Euro
2.750 Euro

Da es sich um Durchschnittswerte handelt, können tatsächliche Werte durch die verschiedenen Faktoren nach oben, aber auch nach unten abweichen.

Das Gehalt als ausgebildete Modenäherin

Nach der Ausbildung werden Modenäherinnen in eine bestimmte Entgeltgruppe eingeordnet, die auch das Einstiegsgehalt festlegt.

Im Normalfall ist dies für ausgelernte Modenäherinnen die unterste Gruppe für Angestellte mit abgeschlossener beruflicher Ausbildung. Je nach Branche kann man von einem Einstiegsgehalt von 1500 bis 2200 Euro brutto monatlich ausgehen.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Um einen höheres Einkommen zu erzielen, gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten. Bildet sich die Modenäherin zum Beispiel zur Industriemeisterin weiter, kann sie führende Aufgaben übernehmen und einen Verdienst von 3000 Euro brutto pro Monat erzielen.

Zusätzliche Weiterbildungen sind die zur staatlich geprüften Technikerin mit Fachrichtung Bekleidungstechnik, zur staatlich geprüften Produktentwicklerin für Mode, zur Betriebswirtin für Textil, zur Gewandmeisterin, zur Modeschneiderin oder zur Schnitt, Entwurfs- und Fertigungsmodelleurin.

Auch ein Studium kann zu einem höheren Einkommen verhelfen. Tarifverträge und konkrete Zahlen sind in der Tarifdatenbank des Statistischen Bundesamtes nachzulesen.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren